Apr
16
Sonntag
KonzertBluesRock

Blues Caravan 2023

Ally Venable (USA), Will Jacobs (USA) und Ashley Sherlock (GB)

Drei Gitarren, drei Stimmen, so gestaltet sich die 18. Ausgabe von Rufs Blues Caravan, die Mitte Februar 2023 an den Start gehen wird. Damit setzt die international agierende deutsche Plattenfirma eine Tradition fort, die 2005 begründet wurde, als Labelgründer Thomas Ruf die Idee für diese Art von Package-Tour entwickelte und mit Sue Foley, Candye Kane und Ana Popovic erstmals drei seiner Künstlerinnen gemeinsam auf Tour schickte. Dabei sind diesmal die texanische Bluesrockerin Ally Venable, der aus Chicago stammende Wahlberliner Will Jacobs sowie der Brite Ashley Sherlock, die bei den Shows von der bewährten Rhythmusgruppe aus Bassmann Roger Inniss und Drummer Denis Palatin unterstützt werden.


Ally Venable war gerade einmal 19 Jahre alt, als „Texas Honey“, ihr Debütalbum für Ruf Records, 2019 auf den Markt kam und sie im selben Jahr mit ihren beiden damaligen Labelkolleginnen Ina Forsman und Katarina Pejak ihre erste Blues-Caravan-Tour absolvierte. 2021 folgte mit „Heart Of Fire“ ihr zweites Studioalbum für Ruf, und Album Nummer drei ist derzeit in Arbeit und für Anfang 2023 angekündigt. Einen Gastauftritt hatte die Gitarristin und Sängerin aus dem osttexanischen Kilgore zudem auf Mike Zitos gleichfalls bei Ruf Records veröffentlichtem Duettalbum „Rock’n’Roll: A Tribute To Chuck Berry“ beim Berry-Klassiker „School Days“. Über ihren Anspruch als Bühnenkünstlerin sagt sie: „Wenn ich live spiele, will ich, dass sich die Menschen mit mir verbunden fühlen und ihre Sorgen loswerden.“


Will Jacobs stammt aus jener US-Metropole, deren Name wie kein zweiter mit dem Blues verbunden ist: Chicago, wo in den 1950er-Jahren Musiker wie Muddy Waters, Howlin’ Wolf oder Willie Dixon den Country-Blues ihrer Südstaatenheimat elektrifizierten. Und auch er hinterließ seinen musikalischen Fingerabdruck in den Bluesclubs seiner Heimatstadt, bevor es ihn über diverse Zwischenstationen nach Berlin zog, wo er heute lebt. Doch auch wenn sein Ruf-Debütalbum „Goldfish Blues“ hörbar dem titelgebenden Genre verbunden ist, würzt Jacobs sein Songmaterial mit allem, was bei ihm ein Kribbeln auslöst. Über das Album sagt er: „Ich würde die
Musik als eine funkige Blueserfahrung beschreiben.“


Der Gitarrist und Sänger Ashley Sherlock ist im nordenglischen Manchester zu Hause und begann seine Musikerkarriere zunächst mit Soloauftritten. Fragt man ihn nach seinen Vorbildern, nennt er Jeff Buckley, The Marcus King Band, The Cadillac Three, Gary Clark Jr. und Chris Stapleton. Nach einer Vielzahl von Sologigs entschloss er sich 2017 zur Gründung eines Bluesrock-Powertrios, mit dem er bis dato zwei in Eigenregie veröffentlichte EPs und ein paar Singles einspielte. Für Anfang 2023 ist das Erscheinen seines Debütalbums auf Ruf Records geplant. Über den Blues Caravan sagt er: „An diesem Tourprojekt wollte ich schon seit geraumer Zeit teilnehmen. Ich kann es kaum abwarten, dass es raus auf die Straße geht und ich meine Musik präsentieren kann.“

Apr
11
Dienstag

Celtic Fiddle, Harp and Song / Duo - Konzert

Máire Breatnach, Irlands bekannteste Geigerin, ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von den Liebespaaren der keltischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands, natürlich in gälischer Sprache: "Sean nos" - voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut. Ihre packenden Tanz-Kompositionen, ob Reel, Jig oder Hornpipe sind längst eingegangen in den Schatz des traditionellen Repertoires der irischen Folkmusik.

Die Riverdance Geigerin Máire Breatnach ist eine Ausnahmeerscheinung in der irischen Musikszene: Sie war an fast allen wichtigen Produktionen der vergangenen 3 Jahrzehnte beteiligt: auf Geige, Viola, Whistle, Piano, Keyboards, Gitarre, als Komponistin, Arrangeurin, Studiomusikerin, Produzentin. Sie ist die Geigerin der Riverdance CD und arbeitete u.a. mit Nigel Kennedy, Mike Oldfield, Clannad, Donovan, den Chieftains, Sinead O Connor und Norland Wind zusammen.

Norland Wind - Harfenist Thomas Loefke begleitet Máire auf einer musikalischen Traumreise in die keltische Vergangenheit Irlands. Seine Harfen-Kompositionen, entstanden auf seinen jährlichen Reisen in die Inselwelt des Nordatlantik, sind ein weiterer Schwerpunkt in diesem Duo-Programm, das geprägt ist von der ungebrochenen musikalischen Tradition Irlands, den grandiosen Küsten- und Insel-Landschaften Nordwest-Europas, von packenden Geschichten, von starken Gefühlen und überbordender Lebensfreude und nicht zuletzt der spannenden emotionalen Verbindung von Geige, Harfe und einer grandiosen Stimme.

Die CD ROCK POOLS vereinigt Neukompositionen mit den Lieblingsaufnahmen von Máire und Thomas aus 25 Jahren musikalischer Zusammenarbeit.

Apr
04
Dienstag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

VINGARD

Singer-Songwriterin, Folk (DK)

Die Singer-Songwriterin Vingard behauptet sich mit ihrer klaren und gefühlvollen Stimme als große Entdeckung im Folk-Genre. Die lebendige und kraftvolle Bühnen- Performance brachten Vingard den Sieg beim Danish Battle of the Bands 2021. Längst haben Dänische Radiosender Vingards Veröffentlichungen entdeckt und mit einer TV-Live-Übertragung hat sie sich ihren Platz in der Musik Szene endgültig erobert.

Vingard schreibt seit frühester Kindheit Lieder, die aus ihrem Tagebuch stammen, in dem sie Fehlern Raum gibt und Gedanken ausdrückt, die ihr oft im Kopf herumschwirren. Im Laufe der Jahre hat sich der unschuldige Zeitvertreib aus der Kindheit zu einer essentiellen Ausdrucksform entwickelt, in der das Schreiben von Liedern zu einer Lebensweise geworden ist. Diese Lieder entfalten sich in der Begegnung mit Menschen an einem Ort, der es erlaubt, eine innere Verletzlichkeit aufzulösen.

Vingard stellt sich in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit ihres Publikums und schafft eine positive Atmosphäre. Sie ist zutiefst bewegt von der Möglichkeit, die Zuhörer an die Hand zu nehmen und deren Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Vingard macht mit ihrer Ehrlichkeit den ersten Schritt um Raum für Zweifel, Gedanken und Geschichten zu schaffen.

Mär
31
Freitag
KonzertRockSingersongwriterFolk/Weltmusik

US RAILS

ikonisch klingender Rock'n'Roll mit wunderbarem Satzgesang

Die US RAILS setzen ihre lange Reise fort. Sie machen dort weiter, wo die Tour der Band zum Album „Mile By Mile“ zu Beginn der Pandemie im März 2020 abgebrochen wurde.
Das brandneue Album „Live For Another Day“ hat die Band in den zweieinhalb verlorenen Jahren unbeirrt und Tausende von Meilen voneinander entfernt (die Band lebt in verschiedenen Staaten der USA) fertiggestellt. „Live For Another Day“ wird im Februar 2023 von Blue Rose Records veröffentlicht und dann kehren die US Rails zurück nach Europa — mit Shows in Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich und Dänemark.
Dies ist eine Band, die den größten Teil ihres Lebens damit verbracht hat, meisterhaften, ikonisch klingenden Rock'n'Roll im Schatten der Giganten zu spielen, aber weiterhin musikalisch kreativ ist, sich entwickelt, immer weitermacht und dabei viel lacht.
Auf „Mile By Mile“ hatten Ben Arnold, Scott Bricklin, Tom Gillam und Matt Muir sich bewusst bemüht, die Tore zu öffnen und ihren Rock’n’Roll-Pferden freien Lauf zu lassen. Das heißt nicht, dass sie ihre charakteristischen Harmonie-Gesänge aufgegeben hätten. Die sind immer noch da, aber mit mehr musikalischen Muskeln darunter. In ihren persönlichen Interpretationen von Rock und Vintage-R&B ist die gute Aufnahmeatmosphäre, die die Band sich geschaffen hat, auf jedem einzelnen Track der neuen Aufnahme zu spüren.
Auf „Live For Another Day“ reflektiert die Band die sich schnell verändernden Zeiten in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt. Es ist gespickt mit ihren Gedanken und Überzeugungen — darin schwingt ein Unbehagen mit und Besorgnis, aber es auch Freude und Jubel. „Live For Another Day“ ist das sechste Originalalbum der Band in voller Länge und es präsentiert die Band entspannter und vielleicht lockerer als früher. Es ist eine Sammlung von Songs, die ein bisschen das Gefühl der Vergangenheit mit sich bringen, aber auch einen Blick in die Zukunft.
Was einst nur ein einmaliges, aufregendes Experiment war, ist mittlerweile zu einer festen Größe im Leben jedes Mitglieds der US Rails geworden. Während alle Musiker weiterhin florierende Solokarrieren verfolgen, unzählige Alben selbst produziert und veröffentlicht haben, sind es diese getrennten Erfahrungen, die dann zusammengesponnen werden und die Grundlage für den seltenen und außergewöhnlichen Sound dieser Band bilden.

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Mär
25
Samstag
KonzertRock

JANE und Fargo

Die Krautrock-Legende aus Hannover, Special guest FARGO - Nachholtermin vom April 2022

UrgesteinKlaus Walz (Gitarre) hat mit Keyboarder Corvin Bahn (Uli John Roth, Gammy Ray, Crystal Breed) Gitarrist Niklas Turman (Uli Jon Roth, Crystal Breed) und Drummer Achim Poret (Epitaph, Bullfrog, King Ping Me), Bassist Holli Coolyard eine hochkarätige Runde an Musikern zusammengestellt

Über 50 Jahre Bandgeschichte, Plattenverkäufe im Millionenbereich, Gold-Awards, und eine weltweite treue Fangemeinde sollten eigentlich für sich sprechen. So bunt wie die Covergestaltung ihrer zahlreichen Alben, so abwechslungsreich wie die stilistische Ausrichtung ihrer Songs und so vielschichtig wie die unterschiedlichen personellen Konstellationen: Die Hannoveraner Rockgruppe Jane lässt sich nicht mit einigen wenigen Attributen beschreiben.

Seit 1994 aber, nach einem Urteil über die Namensrechte, seit faktisch der Name JANE also nicht mehr existiert, spielten Peter Panka, Werner Nadolny, Charly Maucher und Klaus Walz unter Namen "Peter Pankas JANE" weiter.

Die seit 2002 erzielten CD-Verkäufe im hohen fünfstelligen Bereich, sowie hunderte von erfolgreichen Konzerten, bezeugen die große Popularität der Band, die zu den besten Live-Bands in Deutschland zählen.

Krautrock heißt das Phänomen, das vor mehr als 30 Jahren aufkam und in der jüngsten Zeit eine beachtliche Renaissance erlebt. Seinen Namen verdankt der Krautrock wohl dem britischen DJ John Peel.

Anfang der Achtziger gehörte Fargo zu Deutschlands wichtigsten Rockgruppen gehörten. Gegründet 1973 von Knorn und Ladwig erspielte sich die Gruppe schnell eine treue Fangemeinde und unterschrieb nur wenige Jahre später einen Plattenvertrag. Zwischenzeitlich gehörte auch Gitarrist Matthias Jabs zur Band, der 1978 zu den Scorpions wechselte und dort bekanntlich Weltkarriere machte. Aber auch Fargo wurden anschließend zum internationalen Act, veröffentlichten 1979 ihr Debütalbum und ließen bis 1982 drei weitere erstklassige Studioscheiben folgen, allesamt über den damaligen Branchenriesen EMI. Die Band tourte mehrfach in ganz Europa, teilte sich die Bühnen mit den Größten der Rockszene, absolvierte aufsehenerregende Tourneen unter anderem mit AC/DC, Mothers Finest oder The Small Faces und hinterließ auch im Fernsehen („Rock Pop“, ZDF) einen glänzenden Eindruck.

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Mär
22
Mittwoch
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Madison Violet

Americana, Indie Folk, Alternative Country, Pop - Tour zum neuen Album "Eleven"

In ihren dreiundzwanzig gemeinsamen Jahren sind Madison Violet längst zu einer festen Größe in der internationalen Musikszene avanciert und gelten neben Tegan and Sara als das wohl populärste kanadische Duo. Nach einigen Jahren des musikalischen Experimentierens und der stilistischen Neujustierung kehren die beiden Sängerinnen und Multi-Instrumentalisten Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac nun zu alter Stärke und zu ihrem musikalischen Markenzeichen zurück: Das neue, erstmals selbst produzierte und im eigenen Studio aufgenommene Album „ELEVEN“ bietet exzellent produzierten Folk-Pop mit den gewohnt beeindruckenden Gesangsharmonien, gediegenen Gitarrenklängen, betörenden Melodien und authentisch-aufwühlenden Songtexten.

Madison Violet gehören zu der Sorte von Musikerinnen, die es genießen, unterwegs auf Tour zu sein. Sie sind notorische Nomaden des Musikbusiness. In ihrer Karriere haben sie bis dato im Schnitt mehr als 200 mal pro Jahr auf der Bühne gestanden, bevor die Pandemie auch sie in eine Zwangspause schickte. Neben Konzertreisen durch Kanada und die USA sind sie sehr häufig durch Australien gereist und sind auch regelmäßig nach Europa gekommen. Hier in Deutschland, wo sie schon einige Male ausgiebig getourt sind, haben sich Brenley und Lisa eine treue und stetig wachsende Fangemeinde erspielt. Deutschland ist den beiden Kanadierinnen nicht nur wegen des Publikums ans Herz gewachsen, sie schätzen auch die deutsche Hausmannskost und lieben es, am Rhein spazieren zu gehen.

Nachdem sich Madison Violet auf ihrem vor acht Jahren erschienenen Studioalbum „Year Of The Horse“ einen popmusikalisch recht modernen Anstrich gegeben hatten und ihren Klangkosmos durch Electro-Sounds und Dance-Beats erweiterten, boten sie auf den zwei Jahre später veröffentlichten „The Knight Sessions“ eine hybride Mischung aus Akustik-Versionen älterer Songs und neuen Kompositionen. Darauf folgte mit „Everything`s Shifting“ die Rückkehr zu ihren Wurzeln, die auf „Eleven“ nun noch einmal verfeinert wurden. Es ist ihr bisher offenstes Album, gefüllt mit zutiefst persönlichen Geschichten über Liebe und Verlust. Man höre nur „The Sycamore“, „Sweet Desperado“ oder die herzerweichende Interpretation von Neil Youngs „Out On The Weekend“.

Herzzerreißende Harmonien und Melodien machen Madison Violet zu einer Band, die man einfach gesehen haben muss.The Independent

Fast ausverkauft!

Mär
15
Mittwoch
KonzertRockPop

NOUK

indietronic & chamber pop aus Dresden

NOUK ist eine indietronic & chamber pop Band mit Schaffensmittelpunkt in Dresden und Leipzig. Die Band bricht klassische Songstrukturen, ohne dabei Charme und Leichtigkeit ehrlicher Popmusik zu verlieren. Mal verweben sich Streicherlinien mit Gitarre und Gesang zu einer filigranen Gedichtvertonung, dann schaukeln sich Drums, Synthbässe und zirkulierende Klavierpattern zu vielschichtigen Arrangements auf. Auf ganz natürliche Art verschmelzen verschiedene Einflüsse zu einem facettenreichen Gesamtklang.
Das Quintett formiert sich um die Sängerin Anna-Lucia Rupp, den Gitarristen Max Grüner, den Schlagzeuger Felix Demeyere, der Cellistin Alma Stolte und der Bratschistin Maria Körner. NOUK ist eine außergewöhnliche Kombination aus E- & U-Musikern und vereint kreative Individuen der hiesigen Musikszene. Das Quintett erforscht neue Ausdrucksformen und Klanglandschaften und erzeugt dadurch eine individuelle, einzigartige Sprache. Hierbei sind der individuelle Sound, ihre Songsprache, die Zusammensetzung verschiedener Einflüsse und der lyrische Ausdruck in insgesamt drei Sprachen klare Alleinstellungsmerkmal der Band

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Mär
12
Sonntag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

Sarah McQuaid

Songwriterin und exzellente Gitarristin (GB)

Ihre preisgekrönte Musikalität, ihre unverwechselbare samtig-schokoladige Stimme und ihre meisterhafte Beherrschung der Songwriting-Kunst veranlassten Sarah McQuaid augenzwinkernd als „Dreifach-Bedrohung“ zu bezeichnen. Fügt man noch eine warmherzige, charismatische Bühnenpräsenz, fünf hochgelobte Solo-Alben und eine Reihe von Musikinstrumenten (akustische und elektrische Gitarren, Schlagzeug und Klavier) hinzu, so erhält man ein Ein-Frau-Kraftpaket, das sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit jeder Kategorisierung entzieht. Nicht verpassen!

Die vor kurzem beim Ards International Guitar Festival in Nordirland bereits mit einem Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Sängerin begeistert auch durch ihre Stimme (die abwechselnd mit Malt Whiskey und dunkler, samtiger Schokolade verglichen wird) und ihre Bühnenpräsenz:

„Ich war schon auf Hunderten von Konzerten aller Art, aber mit ihrer meisterhaften Performance hat sie sich direkt einen Platz in meinen absoluten Lieblingsshows erobert.“The Huffington Post.

Auf dem neuesten Album der in Madrid geborenen, in Chicago aufgewachsenen und in Cornwall lebenden Liedermacherin und Sängerin erweitert die Musikerin das Arsenal der von ihr eingesetzten Instrumente um Klavier, E-Gitarre und Trommel. Kritiker aus allen Ländern sind begeistert; das holländische Musikmagazin Heaven lobt die CD als „frühe Anwärterin zum Titel Folkplatte des Jahres“, fRoots aus England beschreibt die Sammlung neuer Lieder als „puren Genuss“ und für PopMatters aus den USA bietet sie gar „Einblicke in die Seele einer wahren Vorreiterin“.

„Ausgesprochen wohldurchdachte Songs und Melodien. Das ist subtile, feinsinnige und ausgetüftelte Arbeit, die durch McQuaids Honigstimme gleichzeitig den Hauch von Unwirklichkeit erhält.“ — Folker

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Mär
11
Samstag
KonzertBluesRock

Monokel Kraftblues

"Die Kraftblues – Legende" zum über 45 – jährigen Bühnenjubiläum

Er ist wieder da , am Mikrofon und mit seiner Gitarre : Frontmann Micha “Lefty“ Linke !

Ohne Zweifel gehört diese Band zum verbliebenen Rest der Aufrechten, die den Wimpel des ostdeutschen Bluesrock in der tosenden Großstadt wie auch in weniger pulsierenden Regionen des Landes hochhalten. Sie setzen damit ein Zeichen, auch für die in Würde ergrauten Kunden, Tramper oder Blueser, die immer noch da sind, noch immer kommen und niemals wie Vater sein wollen. Man trifft sich vor allem dort, wo die schwarze Marie ihren Kinderträumen nachhing und wo das Boogie Mobil noch heute seinen Kraftstoff tanken kann.
Seit über 45 Jahren schwingen MONOKEL in der herrlichen Kraftblues-Version ihren Blueshammer und zeigen mit ihren Songs, dass sie eine ganz eigene Sprache gefunden haben. Bis heute nehmen sie kein Blatt vor den Mund und setzen sich mit den kleinen und großen Wahrheiten kritisch auseinander.
Auch die neuen Titel sind in der Wirklichkeit angekommen. Die Band stellt sich den Realitäten und geht damit bewusst Wechselbeziehungen ein, die sich in Sound und Arrangement wiederfinden. Mit so vielen Jahren musikalischer Erfahrung steht hier eine feine Kapelle auf der Bühne, die weiß, wie man frisch und kraftvoll aufspielt, ohne den Zeitgeist zu ignorieren.
Selbst gut abgehangene Blues-Rock-Klassiker wie „ Fool for your stockings“, „Peter Gun“ oder „Little Red Rooster“ werden mit Hingabe und Liebe präsentiert. Kraft-Blues, einem nur dieser Band eigenen, siedend heiß servierten Gericht , das die beiden Ausnahmegitarristen Michael „Lefty“ Linke und Martin Fankhänel mit ihren schneidend scharfen oder perlend -spielerischen Riffs und Licks würzen. Dieses explosive Gemisch feuert Tobi Ridder am Schlagwerk kraftvoll an. Den Supergroove am Bass liefert Pitti Pflüger.
Fazit : MONOKEL war, ist und bleibt Kraftblues & Rock ́n ́ Roll voller Ekstase, Groove und Leidenschaft und ist “ nichts für Stillsitzer “

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Mär
09
Donnerst.
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

Seth Lakeman

Der britische Songwriter, Geiger, Gitarrist und Sänger

Der britische Folksänger, Songwriter, Gitarrist und Geigenvirtuose Seth Lakeman veröffentlichte im November 2021 ein atemberaubendes neues Studioalbum Make Your Mark. Das Album wurde während des 18 Monate dauernden Lockdowns geschrieben und enthält 14 kraftvolle, brandneue Songs, darunter die Singles „Higher We Aspire“ und den Titeltrack „Make Your Mark“, die auf BBC Radio 2 abgespielt wurden.

Die Inspiration für die Songs auf seinem 11. Studioalbum kam aus einer Reihe von Themen – von der Umwelt über Liebe, Tod und Selbstvertrauen. Das Album wurde in den Middle Farm Studios in Devon aufgenommen und von Seth selbst produziert.

2023 tourt Seth auf Festivals – entweder mit der ganzen Band oder nur in Begleitung des Plymouth-Singer-Songwriters Alex Hart.

Seth Lakeman wurde 2005 für «Kitty Jay» für den Mercury Music Prize nominiert. Es katapultierte Lakeman an die Spitze der neuen britischen Folk-Bewegung und sein Nachfolger war das vergoldete «Freedom Fields», das 2006 zweimal veröffentlicht wurde. Produziert von seinem Bruder Sean Lakeman, erschien es auf iScream und wurde dann von Relentless (EMI) wiederveröffentlicht, wo es Seths erstes von 6 UK Top 40 Alben wurde.

VVK auch in der Concordia Buchhandlung und Tourist Information!

Filter:

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.