Jun
13
Mittwoch
KonzertJazz

Autochrom

Jazz zwischen Rock und Free

Legt man ein Motiv in den Grundfarben Grün, Blau und Rot übereinander, entsteht ein Farbfoto. Dieses Verfahren nennt man Autochromverfahren.

„Autochrome“ war das erste Verfahren der Farbfotografie: Eine Belichtung in den Grundfarben RGB. Ein passender Name für ein Trio aus Altsaxophon, Bass und Schlagzeug mit MusikerInnen aus Paris, Leipzig und Berlin.
Mit „Blau“ (Schlagzeug: Lukas Akintaya), „Gelb“ (Bass: Athina Kontou) und „Rot“(Alto: Luise Volkmann) changiert die Band Autochrom mal zwischen Rock und Jazz, mal Free und dann wieder Klimaschutz. Drei musikalische Charakter, die sich von ihrer zerbrechlichen und tonmalerischen, vor allem aber von ihrer kraftvollen und witzigen Seite zeigen. Diese drei zusammen ergeben das musikalische Bild in Farbe.

Schlagzeug: Lukas Akintaya
Bass: Athina Kontou
Alto: Luise Volkmann

Sitzplatzkonzert