Feb
10
Donnerst.
KonzertSoul/Funk/GospelJazz

Georgia & The Vintage Youth

Retro Jazz/Swing & Soul

Georgia kommt aus dem englischen Essex, ist 23 Jahre alt,hat eine „große“ Stimme und eine beachtliche blonde Haarpracht. Gemeinsam mit einigen Musikerfreunden, die sich „The Vintage Youth“ nennen, kann man ihre Musik als Retro Jazz/Swing bezeichnen. Beeinflusst von Musikern wie Paloma Faith, Amy Winehouse, Billie Holiday und Louis Palma gehen die ansteckenden Melodien von Georgias Songs sofort „in die Beine“ und man fragt sich, warum manvon dieser Künstlerin mit den nachdenklichen Liedtexten noch nie etwas gehört hat?2019 haben Georgia & The Vintage Youth begonnen, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, indem sie, teils als Support Band, 50 Konzerte vor tausenden von Menschen im Vereinigten Königreich gespielt haben. Darunter auch ein Auftritt in der „Royal Albert Hall“ und bei mehreren namhaften Festivals.

Nachholtermin: 17.2.2021

Tickets
Feb
14
Montag
KonzertRockSingersongwriter

Terry Lee Hale und Joseph Parsons

Singer-Songwriter-Rock oberster Güteklasse

Zusammen spielten beide Musiker erfolgreich bei HARDPAN, sind aber auch als Solisten überaus erfolgreich.

Terry Lee Hale wurde in Texas geboren. Er ist weithin als einer der Paten der Seattle-Szene anerkannt und ist derzeit in Marseille ansässig. Seit mehr als drei Jahrzehnten veröffentlicht Terry Lee Hale Alben. Hales Arbeit ist eigensinnig und jenseits von Genres und auf eine Weise zutiefst eindrucksvoll, wie es nur ein echtes Original sein kann.

Joseph Parsons wurde in Pennsylvania geboren. Gelebt und gearbeitet hat er in Los Angeles, Boston, New York, Louisiana, Barcelona, Bagdad und Philadelphia und ist seit einigen Jahren in Deutschland sesshaft. Er spielt melodiösen, wohltemperierten Folkrock, zu dem er Alltagsgeschichten erzählt, wie sie auch Jackson Browne oder James Taylor nicht genauer beobachten könnten. Seine Ausstrahlung tut ein Übriges, um den Konzertgänger zu einem Fan zu machen. Er ist ein Singer-Songwriter-Rock oberster Güteklasse.

Tickets
Mär
19
Samstag
KonzertRockPopDDR-Künstler

KARUSSELL

Die Band der Generationen

Was für ein Lebensgefühl, die „Siebziger“ !!! Bunte Ornamenttapeten, Parka, Hot Pants und Plateau Schuhe. Genau in dieser Zeit, 1976, gründete Wolf-Rüdiger Raschke in Leipzig die Band Karussell. Unverwechselbar und eigenständig grenzte sich die Band ab und zeichnete sich durch musikalische und textliche Tiefgründigkeit aus. Es entstanden u.a. Hits wie: Autostop, Mc. Donald, Ehrlich will ich bleiben, Wie ein Fischlein unterm Eis, Als ich fortging und Oben sein. Mit 9 Alben, Filmmusiken und Videos tourten sie durch Ost-und Westeuropa, Skandinavien und Südamerika u.a. Frankreich, Dänemark, Finnland, Schweden, Sowjetunion, Bulgarien, Rumänien, Tschechien, Polen, Uruguay, Kuba und Belgien.1989 ging diese Ära zu Ende und man glaubte an einen neuen Anfang. Aber es gab keinen Platz mehr für die DDR Rockmusik. So mussten die Musiker nach neuen Wegen suchen, um ihre Existenz zu sichern. Es wurde still um Karussell, für fast 17 Jahre. Aber wo ein Ende ist, ist auch ein neuer Anfang: 2007 gelang es dem Sohn des Bandgründers, Joe Raschke und dem Frontmann der ersten Stunde, Reinhard „Oschek Huth, die Karussell Songs wieder ins Leben zurückzuholen, denn die Texte waren aktueller als je zuvor. Die Herzen waren wieder offen für Karussell. Joe Raschke als neuer charismatischer Frontmann, und ausgezeichneter Harp Player bereichert die Band gemeinsam mit den Musikern der aktuellen Besetzung und es gelingt ein harmonisches Miteinander zwischen den Generationen. Das 2011 erschienene Album „Loslassen“ steht den ersten Alben in nichts nach. Mit dieser Produktion wurde dort angeknüpft, wo 1989 alles sein Ende fand. Die Band ist wiedererkennbar, hat sich ihren textlichen und musikalischen Anspruch bewahrt und beeindruckt durch einen zeitgemäßen Sound. Das im April 2014 erschienene Album „Karussell - Die größten Hits“ gestaltet sich als eine musikalische Zeitreise, weckt Erinnerungen und Emotionen, begeistert aber auch durch aktuelle Songs und vereint somit die Zuhörer über mehrere Generationen. 2015 hatte der Kino Film „ Karussell – Vier Tage auf Hiddensee“ zum Schweriner Filmkunstfest Premiere. Anlässlich des 40. Band Jubiläums erscheint 2016 die DVD „Karussell - Ehrlich will ich bleiben - Die Geschichte der Band“. Gleichzeitig veröffentlicht die Leipziger Volkszeitung eine Briefmarke und einen Ersttagsbrief mit den Porträts der Musiker. 2017 widmet sich die Band dem eindrucksvollen und tiefgreifenden Filmprojekt „Ela singt“. Dieser Film erhält zum Schweriner Filmkunstfest den „Wir Vielfaltpreis“. 2018 erscheint das 9. Studioalbum der Band „Erdenwind“ und künftig werden neben den großen Hits der Band auch Songs aus dem neuen Album zu hören sein. Joe Raschke: „ Wir sind so fest zusammen gewachsen als ob es nie anders gewesen wäre. Und damit schließt sich der Kreis aus Vergangenheit, Zukunft, Vater, Sohn, Freunden, Menschlichkeit und Musik.“

Elisabeth Grohe

Tickets
Mär
26
Samstag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

Felix Meyer Trio

Poetische Bilder für politische Botschaften

Auf der Straße spielt er schon seit geraumer Zeit nicht mehr, aber ein bisschen Straße ist immer noch in der Musik von Felix Meyer zu hören. Mit seinem Trio bewegt er sich zwischen Chanson und Folk. Dazu gesellt sich neuerdings auch eine gehörige Portion Pop. Seine gesellschaftskritischen Gedanken kommen gefälliger, aber nicht reduzierter daher.
Der Sänger und Autor appelliert an das Gefühl, und gleichzeitig fordert er von allen mehr Mut. Doch statt vordergründig zu agitieren, findet Felix Meyer für seine Gedanken poetische Bilder, die er mal melancholisch, mal aufrüttelnd ins Mikrofon singt. Ihn begleiten die Multiinstrumentalisten Erik Manouz und Johannes Bigge.

„Ich weiß nicht genau, was man mit Musik in die Welt hinausposaunen kann, aber wenn es vielleicht etwas gibt, was da draußen Menschen erreichen kann, dann ist es sowas wie Mitmenschlichkeit, Liebe oder Fantasie“.

Nicht von ungefähr wählt Felix Meyer für seine gesellschaftskritischen Texte statt nüchterner Worte poetische Bilder. „Ich habe Fotographie studiert und mich lange mit Bildern beschäftigt und auch ganz ähnliche Themen in der Fotographie behandelt. Ein Journalist nannte unsere Musik mal ‚dokumentarische Popmusik‘ und ich finde das bringt es ganz schön auf den Punkt. Es soll nicht explizit sein, es soll Platz lassen diese Bilder, die da kreiert werden, selber auszumalen, mit seinem eigenen Leben in Verbindung zu bringen.

Bereits erworbene Eintrittskarten vom 11.4.2021 behalten ihre Gültigkeit.

Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Apr
03
Sonntag
KonzertBluesRock

SAVOY BROWN

Die Blues-Rock-Legende

Die Bluesrock-Legende „Savoy Brown“ mit ihrem Gitarristen Kim Simmonds war ab den Mid-Sixties eine der besten Gruppen der British Blues Invasion, doch hatten sie ihre größten Erfolge nach der Umsiedelung in die USA. Ihre klassischen Alben wie „Raw Sienna“, „Street Corner Talking“, „Looking in“ oder „Hellbound Train“ landeten in den Internationalen Charts; ihr Album „Live at the Central Park“ ist immer noch ein mitreißendes Live-Dokument. KIM SIMMONDS galt und gilt als einer der besten Blues-Rock-Gitarristen weltweit.

VVK in allen Freie-Presse-Shops und anderen bekannten VVK-Kassen

Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Apr
29
Freitag

Kraut- & Classic-Rock

Wenn die Rockgruppen JANE, EPITAPH und FARGO gemeinsam auf Tournee gehen, weht ein Hauch deutscher Musikgeschichte durch die Clubs. Mit dabei: viele Originalmitglieder der Bands und jede Menge Hits wie ‚Out In The Rain‘, ‚Hangman‘, ‚Windows‘‚ ‚Going To Chicago‘ oder ‚Frontpage Lover‘. Eigentlich spielten Jane 2019 auf Abschlusstour in Lichtentannes St.Barbara. Weils dort aber so schön war, kommt die Band nochmal nach Westsachsen.

JANE waren eine der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Rockformationen der Siebziger, mit hochklassigen Alben, ausverkauften Tourneen und kultischer Fan-Verehrung. Die Band formierte sich 1970 und schaffte Mitte der Siebziger den Durchbruch mit ihren Klassikern Fire, Water, Earth & Air und Live At Home. 1978 wurde JANE das goldene Brain-Label ihrer Plattenfirma überreicht, insgesamt haben die Albumverkäufe die Millionengrenze lange überschritten. Gitarrist Klaus Walz gehört seit mehr als 30 Jahren zur Gruppe, auch Schlagzeuger Achim Poret (Epitaph, Bullfrog, Geff Harrison Band) hat deutsche Rockgeschichte geschrieben.

EPITAPH, das sind die drei Urmitgliedern Cliff Jackson (voc/g), Bernd Kolbe (voc/b) und Jim McGillivray (dr), die die Band 1969 in Dortmund gründeten, und Heinz Glass (g), der seit Ende der 70er zur Band gehört. Nach einer Pause sind EPITAPH seit 2000 wieder am Start und veröffentlichten seitdem acht Alben, die den Produktionen früherer Jahre nicht nachstehen. EPITAPH, mit dem unverwechselbaren Twinguitarsound, tourten nicht nur durch die USA, sie waren auch die erste deutsche Band, die in USA ein Album (Outside The Law) produzierten. Sie spielten u.a. in Holland, Österreich, Schweiz, Spanien und Ungarn. Fernsehauftritte im Beat Club und drei TV-Shows im legendären Rockpalast sind weitere Meilensteine. 2019 erscheinen rechtzeitig zum 50-jährigen Bandjubiläum ein Best-Of und das neue Studioalbum Long Ago Tomorrow.

Special Guests der Tour sind FARGO, die Band um Bassist Peter ´Fargopedda` Knorn, Sänger/Gitarrist Peter Ladwig und Gitarrist Arndt Schulz (Ex- Harlis, Jane; laut der Musikbibel ‚Rolling Stone‘ der „wohl tiefenentspannteste Blues-Gitarrist Niedersachsens“). Auch FARGO feiern auf Tournee ein imposantes Jubiläum: 1979, also vor exakt 40 Jahren, erschien ihr Debütalbum Wishing Well, weitere drei Scheiben folgten beim Konzernriesen EMI. Knorn war später Chef der Hardrock-Formation Victory, die in Europa und Amerika tourte und hohe Charts-Erfolge feierte. Zudem ist er erfolgreicher Buchautor (‚Bis hierhin und so weiter – Ein- und Ansichten eines Bassisten`). Im Frühjahr 2018 haben FARGO nach 34-jähriger Auszeit das Comeback-Album Constellation veröffentlicht.

Man darf sich also auf stimmungsvolle Konzerte freuen, wenn diese drei legendären Bands gemeinsam auf Tournee gehen. Natürlich werden die Fans alle wichtigen Songs zu hören bekommen, bei JANE also unter anderem ‚Out In The Rain‘, ‚Hangman‘ oder ‚Fire, Water Earth & Air`, bei EPITAPH garantiert ‚Going To Chicago‘ oder ‚Stop, Look And Listen‘ und bei FARGO darf man sich unter anderem auf ‚Frontpage Lover‘ und ‚I`m A Loser‘ freuen. Außerdem werden sich Mitglieder aller drei Bands zum Abschluss jedes Konzerts zu einer gemeinsamen Jamsession auf der Bühne treffen, um die Abende furios ausklingen zu lassen. Ein Spektakel, das man nicht verpassen sollte.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Kultour Z.

Ersatztermin vom 18.8.21. Erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tickets
Filter: