Apr
05
Freitag

Jazzrock-Fusion Band mit: Ron Spielman (g, voc), Andreas Hommelsheim (Hammond B3, keys), Gérard Batrya (b), Lutz Halfter (dr)

Mit: Ron Spielman (g, voc), Andreas Hommelsheim (Hammond B3, keys), Gérard Batrya (b), Lutz Halfter (dr)

„Ins Bein gehende Fusion-Grooves, scharfe Gitarrensoli und muskulöse Drums“ (Jazz thing)
"Ein gelungenes Live-Erlebnis" (GoodTimes) "Akzentuierter Rock, Funk und etwas Blues-super gut!" (Concerto)
Die Freiheit des Jazz trifft auf die Energie des Rock: B3 verschmelzen ausgetüftelte Arrangements und lebendige Spielfreude zu intelligenten Songs mit starken Melodien und drückendem Groove. Eingängig und kompakt, treibend und entfesselt – hier kommen Rock-Popliebhaber und Jazzverrückte gleichermaßen auf ihre Kosten. Den Kern dieses perfekt eingespielten Fusion-Quartetts bilden zwei große „unbekannte Bekannte“ der Musikszene: Der Keyboarder, Komponist und Musikproduzent Andreas Hommelsheim und der Gitarrist und Sänger Ron Spielman. Ihre Namen sind nicht jedem ein Begriff, aber praktisch jeder hat schon in irgendeiner Form von ihnen gehört.
Bandleader Hommelsheim spielte u.a. mit Alphonse Mouzon, John Lee und Gerry Brown, teilte die Bühne mit Kool & the Gang und arbeitete mit Stars wie Nena, Nina Hagen, Jan Delay, Smudo, Max Raabe, Ofrah Haza, Ute Lemper und Jennifer Rush. Als preisgekrönter Music Producer unzähliger deutscher Fassungen berühmter Filmproduktionen, von „Arielle“, „Die Schöne und das Biest“, „Der Glöckner von Notre Dame“, „Pocahontas“, „Aladdin“ über „Das Phantom der Oper“ bis hin zu „Ice Age 4“
und „Epic“ oder „Polar Express“, arbeitete er schon in allen namhaften Studios dieser Welt u.a. mit Größen wie Andrew Lloyd Webber und Hans Zimmer zusammen. Als Produzent des deutschen Original-Soundtracks zu „Der König der Löwen“ erhielt Hommelsheim die Goldene Schallplatte. Eine Stimme, deren kehlige Wucht einen sofort packt, ein elektrisierendes Gitarrenspiel, das außergewöhnlich filigran und zugleich kraftvoll ist: Ron Spielmans Auftritte in wechselnden Formationen genießen längst Kultstatus. Seit Jahrzehnten schätzen Kenner den Charaktermusiker für sein markantes und virtuoses Gitarrenspiel und sein exzellentes Songwriting.
Die Musikpresse überschüttet ihn geradezu mit Lob.
Apr
06
Samstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Sofia Talvik & Band

Folk-Pop amerikanischer Prägung aus Schweden (S)

"Wer sie bei ihrem nachdenklichen, mitfühlenden und bewegenden Konzert gehört hat, kann ihren Beteuerungen: "Ich bin niemand Besonderes, ich tue nichts Besonderes" wirklich keinen Glauben schenken." - Nürnberger Presse

Sofia Talvik ist eine etablierte Künstlerin aus Schweden mit einem breiten Publikum aus der ganzen Welt und hat auf mehreren Festivals in den USA, darunter The Lollapalooza und SXSW, gespielt. Sie spielt eine einzigartige Mischung aus Folk und Pop. Dieses amerikanische Genre wird, gefiltert durch ihre schwedische Wurzeln, zu etwas völlig Einzigartigem, einer Mischung, die die Aufmerksamkeit von Rezensenten, Blogs und Musikliebhabern auf sich zieht.

Sie kombiniert schwedische Musiktradition mit einem amerikanischem Twang und schafft damit eine spezielle Nische, die bereits als Neo-Folk beschrieben wurde. Ihre Lieder handeln von Liebe und Verlust, gehen direkt ins Herz und werden verbunden mit persönlichen Anekdoten von ihren vielen Touren in den USA und Europa, die eine warme und entspannte Atmosphäre für das Publikum eröffnen.

Sitzplatzkonzert

Online kaufen: 14,50 EUR Ticket kaufen
Apr
11
Donnerst.
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

POEMS FOR LAILA

Dark Timber ‐ LIVE

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einerganz wunderbaren Poesie bewegt sich das Duo von Nikolai Tomás und Joanna Gemma Auguri. Mit Akkordeon, Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie zwei außerordentlichen Stimmen, bringen Poems forLaila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne. Bodenlose Traurigkeit, blanker Zynismus, höchste Freude, emotionale Wagnisse, Experimente und immer mit dieser hoffnungsvollen Melancholie. Wenn Poems for Laila die Bühne betreten, erinnern sie anandere große Paare wie Hazlewood & Sinatra oder Gainsbourgh & Birkin. Mit genau der gleichen Gelassenheit und Tiefe ziehen sie die Zuhörer in ihren Bann.

DARK TIMBER

Das neue Album von Poems for Laila wurde in einer Jurte im Havelland aufgenommen. In absoluter Abgeschiedenheit, in einem Wald mit wirklich schwarzen Nächten, umgeben von Zeltwänden aus Holz, Filz und Wolle entstanden 12 mystische Songperlen mit größter Intensität und ungreifbarer, dunkler Atmosphäre und dennoch spürbarem Lebensgefühl.

HISTORY: Nikolai Tomás und Poems for Laila haben viel erlebt. Sie bereisten 12 Länder in 3 Kontinenten, spielten in großen Hallen, auf internationalen Festivals, in kleinen Clubs, in Cafés, in wilden Spelunken und auf Wanderbühnen. Sie bereisten die damalige UdSSR als erste Westband überhaupt ohne Begleitung bis zum Ural. Sie veröffentlichten 10 Alben und spielten in einem Kinofilm mit. Sie arbeiteten mit Produzenten wie Patrik Majer (Wir sind Helden), Dave Allan (The Cure) und Phil
Manzanera (Roxy Music). Nikolai Tomás, der melancholische Hasadeur und Schurke, der Hochstapler und hoffnungsvolle Romantiker traf 2015 auf Joanna Gemma
Auguri. Mit ihrem Akkordeon und ihrer abgründig sirenenhaften, Stimme tourte sie bereits in Neuseeland und Australien, sowie auf großen deutschen Festivals

Apr
25
Donnerst.
KonzertRockPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Amanda Rheaume

Americana, Songwriter-Rock aus Kanada

Amanda hat eine kräftige, leicht raue Stimme, ein Gefühl für eingängige Melodien und die Fähigkeit, Roots- Pop-Arrangements zu zaubern, die einem sofort ins Blut gehen. 2014 gewann sie den Canadian Folk Music Award for Aboriginal Songwriter of the Year und wurde für den Juno-Award nominiert. Zudem kam sie auf die Shortlist des Council for the Arts für Ottawas RBC Emerging Artist Award.

27. & 28.04.2019 - Vom Ursprung über theoretische Aspekte bis zum Live-Mix

Dieser Kurs richtet sich an Techniker und Technikbegeisterte, an Musiker und Veranstalter, die wissen wollen, was vor, während und nach einem Konzert passiert. Was notwendig ist, um Künstler bei Ihren live-Acts zur Höchstleistung zu stimulieren und das Publik mit einem Hörgenuss zu begeistern. Nicht zu kurz, nicht zu langatmig, dazu präzise und auf den Punkt gebracht, hier und da mit etwas Humor verfeinert gibt Mirko Dominiak, er in den letzten Jahren fast all unsere Liederbuch-Konzerte beschallt hat, sein anwendungsbereites Wissen aus 35 Jahren Live-Tontechnik weiter. Während des Workshops können die Teilnehmer selbst Hand an die Technik anlegen, vorhandenes und vermitteltes Wissen testen, Fragen stellen und den Unterschied zwischen analoger und digitaler Arbeitsweise hautnah erleben.

Workshop Tag 1 (27.04.2019) – Wir beschäftigen uns mit Fragen mit den der Tontechniker vor, während und nach der Show konfrontiert wird. Wir durchstreifen die Signalkette und lernen ihre Komponenten kennen. Es geht um Mikrofone, Kabel, DI-Boxen, EQ’s, Boxen und Mischpulte – kurz gesagt geht es um die vielen technischen Gerätschaften und das zu ihrer Bedienung notwendige Wissen. Es geht um Frequenzen, Wellen, Töne, Strom- und Lautstärke. Aber es geht auch um ein offenes Ohr und den Umgang mit Musikern, Veranstaltern und dem Publikum.

Workshop Tag 2 (28.04.2019) – Jetzt wird’s anstrengend, denn es wird absolut praktisch. Unter Anleitung des Dozenten setzen nun die Teilnehmer das am Vortag erlernte in die Praxis um. Geklärt werden Fragen, die sich aus einem Technical Rider, den Instrumenten und der Backline einer echten Band ergeben. Was passiert bei einem Soundcheck und was ist beim Monitormix zu beachten? Wir arbeiten mit einer Live-Band direkt on Stage und setzen analoge und anschließend komplett digitale FOH-Technik ein.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf den Besonderheiten, die sich bei der Beschallung von Räumen für 100 bis 500 Besucher ergeben.

Hinweis zum Ticketkauf

Da die Teilnehmerzahl an beiden Tagen auf max. 20 limitiert ist, können Karten entweder als Hardticket für den 1. oder 2. Tag für jeweils 32,10 € oder als Kombiticket für beide Tage zu 53,50 € nur während unserer Konzerte gekauft werden, oder als Onlineticket mit VVK-Zuschlag über den unten gezeigten Link erworben werden.

An unseren Vorverkaufskassen sind diese Tickets nicht erhältlich.

VVK: 32,10 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Online kaufen: 34,70 EUR Ticket kaufen
Apr
27
Samstag

Unsere Vereinsmitglieder on Stage

Zwischen den 2 Workshop-Tagen, an denen Du Tontechnik live erleben kannst, präsentieren sich unsere musikalisch aktiven Vereinsmitglieder mit ihren Projekten - Noch sind wir dabei das LineUp zusammenzustellen. Es lohnt sich also von Zeit zu Zeit hier vorbei zu schauen. Den Termin solltest Du Dir aber im Kalender schon eintragen.

Mai
09
Donnerst.
KonzertBluesRock

Erja Lyytinen

Blues und Bluesrock

Nehmen Sie einen Bluestraditionalistin, würzen Sie sie mit der Ausbildung an einer renommierten Musikhochschule, fügen Sie noch außerordentliche technische Fähigkeiten hinzu und lassen Sie sie zum Schluss mit nordischem Charme servieren. So lautet das Rezept für eine wahrhafte Ausnahmeerscheinung der heutigen Bluesszene: Erja Lyytinen, auch bekannt als „die finnische Slide-Göttin“ (The Blues Magazine).

Mai
11
Samstag

Wandern mit den Machern vom Liederbuch

Komm wieder mit zu einem Wandertag mit Musik

Eingeladen sind Wanderer, Konzertgänger, Musiker, Freunde, Bekannte, Familien, Gruppen und Einzelgänger, einfach jeder der Lust auf Natur, Musik und Gespräche hat.

Die Strecke ist bereits ausgearbeitet und wird demnächst hier veröffentlicht.

Mai
15
Mittwoch
KonzertBluesRock

Laura Cox Band

Southern Hard Blues - Hardrock/ Bluesrock

Mit 14 Jahren begann Laura Cox Gitarre zu spielen. Drei Jahre später begann sie ihre Gitarren Soli auf Youtube zu posten und wurde damit zu einer der bekanntesten Gitarristinnen im Internet. Mehr als 60 Millionen Aufrufe und 250.000 Abonnenten sind seit 2008 bei Youtube entstanden. Darüber hinaus zählt ihre Facebook Seite mehr als 150.000 „Likes“.

Ihre Leidenschaft für Country, Folk und Rock Musik entwickelte sie durch den Einfluss ihres englischen Vaters und es waren Bands und Künstler wie The Band, ZZ Top, Johnny Cash, Dire Straits und viele weitere, darunter auch Roger McGuinn, die sie zu der Musik brachten, die sie mit ihrer Band heute spielt.

Die Laura Cox Band entstand 2013 in Frankreich als Laura Cox den Musiker Mathieu Albiac kennenlernte. Sie bevorzugten schon immer harte Riff ́s, anstatt den trendigen französischen Pop, sodass sie eine in Frankreich immer seltener werdende Art von Musik wieder neu aufleben lassen wollten: Classic- und Southern Rock

2014 nahmen sie ihre erste single „Cowboys & Beer“ auf. Nun liegt ihr erstes Album vor und die Kritiker sind überwältigt. Shows und Tourneen werden nun folgen und die Fans außerhalb Frankreichs kommen endlich auch in den Genuss dieses einzigartigen Mixes aus Country, Blues, Southern Rock und Hard Rock.

Die Laura Cox Band spielt die Musik die sie lieben. Das spürt jeder sofort. Dieser Band steht eine große Zukunft bevor.

Online kaufen: 18,50 EUR Ticket kaufen
Mai
26
Sonntag
KonzertBluesJazzFolk/Weltmusik

FROLLEIN SMILLA

TANZBALLADENSWINGDSCHÄßPIRATINNENLIEBESBLUES

FROLLEIN SMILLA`s Erfolgsgeschichte beginnt gewissermaßen verkehrt herum: Es gab einen Namen und den Termin fürs erste Konzert, dann erst rauften sich die FreundInnen zusammen und fingen an, die ersten Songs zu schreiben. Die starke Verbindung zwischen Publikum und Band, und viele Anfragen nach ihrem ersten Gig machten deutlich, dass dieses Projekt weit über einen kleinen Scherz hinausging: FROLLEIN SMILLA war gegründet und es gab kein zurück…! Desna Wackerhagen (Vocals, Gitarre) und Anja Lotta (Piano, Akkordeon, Backgroundvocals) sammelten bereits mit dem “Electronic Swing Orchestra” gemeinsame Banderfahrungen, unter anderem die, dass es auf Dauer einschränkend sein kann, ein festgelegtes Genre bereits im Bandnahmen zu manifestieren. Die Idee, wieder mehr akustische Musik zu machen, rief daraufhin Frollein Smilla ins Leben. Ein Bandprojekt das vor allem eines ermöglichen sollte: emotionale Vielfältigkeit durch Musik zum Ausdruck zu bringen. Zwischen Leichtigkeit und Lebensfreude und Raum für Tiefe und Traurigkeit, zwischen Feiern und Tanzen und dem gemeinsamen Spüren von Nähe und Intimität; ein Projekt das berühren, zusammenbringen und mitreißen sollte und sich dabei bewusst nicht um Genrefestlegungen schert, was zu einem der Charakteristika dieser Gruppe führte: Stilistische Beschreibungen wie “Folkballadendschäßfunkpiratinnenliebesblues” sind zwar ziemliche Zungenbrecher, aber auch eine erstaunlich genaue Bezeichnung dessen, was ihre Musik ausmacht. So treffen funkige Gitarrenriffs auf sanfte Pianoklänge, dreckige Piratenchöre auf romantisches Akkordeon, drückende Bläserlines auf souligen Leadgesang… und ergeben gemeinsam einen stets überraschenden aber dennoch immer wiederzuerkennden Smillasound. Mit Desna Wackerhagen (Leadvocals, Gitarre), Anja Lotta (Piano, Akkordeon, Backgroundvocals), Leon Albert (E-Gitarre, E-Bass), Julius Kaufmann (Trompete), Robin Langner (Posaune), Emilia Wackerhagen (Vocals), und Johannes Kempka (Schlagzeug) sind sie in der aktuellen, seither kreativ extrem fruchtbaren Besetzung, zusammengewachsen. Mittlerweile blickt die Band auf über 100 Konzerte zurück, darunter Auftritte beim Fusion Festival und der at.tension, der Kunstmesse NordArt, im Apex Theater Göttingen, dem Radio Eins (RBB) Geburtstag, Inselleuchten Festival als Support von Element of Crime, Brückenfestival Ludwigsfelde, Open Air Mülheim an der Ruhr , Open Air´s in Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt oder Berliner Konzerthäusern wie Festsaal Kreuzberg, Gretchen, Kulturkeller , MenschMeier, Badehaus. Dezember 2016 wurde das erstes Studioalbum “Golden Future” veröffentlicht, das mithilfe einer Crowdfundingkampagne professionell und DIY produziert wurde.
Im Mai 2019 wird das zweite Album „Freak Cabaret“ veröffentlicht !!!

Stehplatzkonzert, nur wenige Sitzplätze vorhanden

VVK: 12,00 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Online kaufen: 13,00 EUR Ticket kaufen
Abendkasse: 15,00 EUR
13,00 € ermäßigt
Filter: