Sep
18
Mittwoch
KonzertRockSingersongwriterFolk/Weltmusik

Zervas & Pepper

Folk-Rock (GB)

Das walisische Duo Zervas & Pepper, spürt auch auf seinem neuen Album „Wilderland“ jenen harmonietrunkenen musikalischen Träumereien der 1970er nach, die mit Crosby, Stills, Nash & Young, den Byrds, Joni Mitchell und Fleetwood Mac eine ganze Ära prägten. Ihre konstante Botschaft der universellen Liebe, hat besonders in Anbetracht unserer düsteren Zeiten durchaus auch eine politische Dimension. Die sanften Flower-Power-Hymnen von Zervas & Pepper bieten einmal mehr einen gelungenen Soundtrack für freigeistige Gesinnung und hippie-eske Träumereien. Der September der Liebe kann kommen. Green Peace!
Bei SOUND BARBARA sind sie mit kompletter Band zu erleben!
Die Folkies spielten bereits als Support von RUNRIG!
Online kaufen: 16,50 EUR Ticket kaufen
Sep
28
Samstag
KonzertRockSingersongwriter

Wolf Maahn

Unter einem großen Himmel - Solo Live

Das letzte Livealbum “LIEDER VOM RAND DER GALAXIS” (2012) bestand ausschließlich aus Mitschnitten von Wolf Maahns Solo Shows. Knisternd, nah, intim und vom Rolling Stone als “eine der schönsten Platten dieser Art” bezeichnet. Teile dieses Albums wurden in der Zwickauer Lutherkirche aufgenommen. Das diesjährige Konzert findet aber wieder in der Lichtentanner Christuskirche statt, unweit vom Liederbuch-Hauptspielort St.Barbara.

Ende 2015 erschien das lang erwartete Studioalbum »Sensible Daten« mit brandneuen Songs. Und da sind sie wieder, die sehnsüchtigen und sensiblen Liebeslieder, für die WM unverwechselbar steht. Dazwischen aber teilt er verschärft beißende Ironie aus. »Deine Grundrechte lästig, aber dein Auto gelenkt!« spottet er über versuchte »Massenmenschhaltung« und lästert über Algorithmen oder die oft beschworene Schwarmintelligenz (»von Experten ferngelenkt«).

Insgesamt über 1200 Konzerte und etliche Festivals wie dem ARD Rockpalast oder mit Künstlern wie Bob Marley, Fleetwood Mac oder Bob Dylan machten Wolf Maahn zu »einer der größten deutschen Live-Legenden« (wdr.de). Und immer wieder ist es schön zu sehen wie ein Publikum, das Zielgruppen weitgehend außer Acht lässt, vereint mitsingt, tanzt und feiert.Viele seiner Songs sind "unsinkbare deutsche Rockklassiker" (Rolling Stone) Für Musiker, Texter, Schulklassen, diverse Coverbands bis hin zu verwegenen Strandparties in den Dünen sind sie “zu neuem deutschen Liedgut geworden“ (wdr.de). Wer auf musikalischer Ebene eine Zynismus-freie Zone sucht, kann bei Wolf Maahn sicher sein, nicht an der Nase herumgeführt zu werden. Hierbei ist es weder nötig seinen Verstand an der Tür abzugeben, noch mit einem Doppelpack Taschentüchern Tränchen-trocknend vor dem CD-Spieler zu sitzen.

Tickets auch über Eventim in allen Geschäftsstellen der Freien Presse

Sitzplatzkonzert

Online kaufen: 24,00 EUR Ticket kaufen
Okt
04
Freitag

Blues (USA/I)

Bei Konzerten von BIG DADDY WILSON sind überall die Clubs ausverkauft und das mittlerweile seit 25 Jahren. Während dieser Jahre tourte Wilson durch die ganze Welt. Er hatte das Privileg, in mehr als 15 unterschiedlichen Ländern zu singen in vielen Clubs, Theatern, Festivals, im Radio und TV.

Er und seine Musiker spielen in der höchsten Liga und sind fast einzigartig mit ihrer Melange von energievoller akustisch geprägter Bluesmusik. Und das Jahr 2018 wird ein ganz besonderes mit einem neuen Sampler seiner schönsten Stücke und ganz besonders emotional gefüllten Konzerten.

BIG DADDY WILSON sagt: »Blues is a feeling, feel me!«

Abschließend kann man sagen, dass die Zeit so schnell vergeht und das nächste Jahr ein ganz besonderes Blues-Jahr werden wird. BIG DADDY WILSON wird mit seiner unglaublich starken Bühnenpräsenz und seiner Ausstrahlung für unvergessliche Abende sorgen.

Okt
11
Freitag
KonzertBluesRock

Elles Bailey & Band

Die britische Bluesprinzessin kommt zurück - Blues & souliger Rock mit Südstaaten Feeling (GB)

Elles Bailey und ihre Band haben die Britische Musikszene aufgewirbelt und nicht umsonst wir sie dort als die 'Blues Princessin' gehandelt. Ihre einzigartige, rauchige Stimme resultiert nicht von Whiskey- und Tabakkonsum. Eine schwere Krankheit schädigte ihre Stimmbänder, als sie drei Jahre alt war. Elles Bailey mischt den Klang des Blues mit zeitgenössischem Country und gefühlvollem Rock, mit sinnvollen und persönlichen Texten und mit großen hymnischen Refrains. Ihre Lieder präsentieren ihr erstaunliches Gesangstalent und die unglaubliche Musikalität ihrer Band.
Ihr Debut Album 'Wildfire' stieg auf Platz 2 der itunes Blues Charts ein und hat alle Plattenkritiker begeistert. Jeder Song ist frisch und einzigartig. Elles Bailey ist eine herausragende talentierte Newcomerin, von der noch zu Hören sein wird. Während sie an den Songs für ihr Debüt-Album über fünf Jahre schrieb, entstanden die Songs für ihr 2.Album 'Road I Call Home' in einem Jahr. Von Anfang März bis Ende April hat das Album bei Spotify bereits 500.000 Streams, insgesamt wurde ihre Musik millionenmal aufgerufen. Erfolgreich bastelt die weltweit tourende Künstlerin erfolgreich in Do It Yourself - Manier an ihrer Karriere. So bewahrt Elles Bailey ihre künstlerische Eigenständigkeit ohne große Plattenfirma und Manegement. Über 200 Konzerte und davon viele ausverkaufte Auftritte geben ihr Recht.

Wir freuen uns sie wiederholt in Lichtentanne begrüßen zu können.

Online kaufen: 17,50 EUR Ticket kaufen
Okt
13
Sonntag
KonzertRockPopFolk/Weltmusik

THE WISHING WELL

Orchestraler Folk-Rock

Australiens populäre sechsköpfige Band aus Melbourne, The Wishing Well, erzeugt faszinierende Klänge mit wehmütiger Geige, ozeanischem Cello, majestätischen Rhythmen verschmolzen mit unvergesslichem und tiefbewegendem Gesang. Nach zehn Jahren unermüdlich durch die Welt reisen hat The Wishing Well mehr als 55.000 CDs verkauft, vier Alben veröffentlicht und mehrere bedeutende Festivals und ausverkaufte Shows in der ganzen Welt gespielt. 2017 wird The Wishing Well für ihre neunte Europa Tour zurückkehren und ihr erstes Live Album veröffentlichen.

Ursprünglich aus Australien stammend, verfügt die Band nun über eine internationale Besetzung, die drei Kontinente umfasst (Australien, England, Ungarn, Schottland, Spanien und USA). Seit ihrer Gründung vor zehn Jahren tourte die Band unermüdlich durch die Welt und spielte eindrucksvolle 1600 Gigs. Zu den Karrierehöhepunkten zählen u.a. das Edinburgh Fringe Festival (Schottland), das Montreux Jazz Festival (Schweiz), das Skagenfest (Dänemark) (Dänemark), die Galway Sessions (Irland), Canterbury Arts Festival (England). Lead-Sänger Jai Larkan hat bisher die Bühne mit Künstlern wie Bob Geldof, James Morrison, Seal und Joss Stone geteilt.

Die Songs sind reich an struktureller Tiefe und bauen allmählich zu schwindelnden Höhen auf, um nur kurzzeitig Pausen und Kaskaden in ein orchestrales Crescendo zu machen. Ehrfurchtgebietende Anregungen rund um prächtig poetische Texte, eine Kakophonie dreier Teilharmonien, wehmütige Violinen, ozeanisches Cello und majestätische Rhythmen rund um den Sänger Jai Larkan's schmerzhaft starken und eindringlichem Gesang verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Spektrum an Emotionen.

In der melodischen Tradition von Ryan Adams, David Grey, Dave Matthews Band und The Waterboys appelliert die Musik des Wishing Well an Liebhaber emotionaler Texte und Melodien. Ihre inspirierenden Live-Auftritte begeistern das Publikum und haben eine begeisterte und ständig wachsende weltweite Fanbase geschaffen.

Okt
19
Samstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

POEMS FOR LAILA

Dark Timber ‐ LIVE

NEUER TERMIN: Samstag, 19.Oktober 2019

Zwischen dunklem Folk, Pop, Chanson und einer ganz wunderbaren Poesie bewegt sich das Duo von Nikolai Tomás und Joanna Gemma Auguri. Mit Akkordeon, Gitarren und anderen zauberhaften Instrumenten sowie zwei außerordentlichen Stimmen, bringen Poems for Laila die ganze Breite menschlicher Abgründe auf die Bühne. Bodenlose Traurigkeit, blanker Zynismus, höchste Freude, emotionale Wagnisse, Experimente und immer mit dieser hoffnungsvollen Melancholie. Wenn Poems for Laila die Bühne betreten, erinnern sie an andere große Paare wie Hazlewood & Sinatra oder Gainsbourgh & Birkin. Mit genau der gleichen Gelassenheit und Tiefe ziehen sie die Zuhörer in ihren Bann.

DARK TIMBER

Das neue Album von Poems for Laila wurde in einer Jurte im Havelland aufgenommen. In absoluter Abgeschiedenheit, in einem Wald mit wirklich schwarzen Nächten, umgeben von Zeltwänden aus Holz, Filz und Wolle entstanden 12 mystische Songperlen mit größter Intensität und ungreifbarer, dunkler Atmosphäre und dennoch spürbarem Lebensgefühl.

HISTORY: Nikolai Tomás und Poems for Laila haben viel erlebt. Sie bereisten 12 Länder in 3 Kontinenten, spielten in großen Hallen, auf internationalen Festivals, in kleinen Clubs, in Cafés, in wilden Spelunken und auf Wanderbühnen. Sie bereisten die damalige UdSSR als erste Westband überhaupt ohne Begleitung bis zum Ural. Sie veröffentlichten 10 Alben und spielten in einem Kinofilm mit. Sie arbeiteten mit Produzenten wie Patrik Majer (Wir sind Helden), Dave Allan (The Cure) und Phil
Manzanera (Roxy Music). Nikolai Tomás, der melancholische Hasadeur und Schurke, der Hochstapler und hoffnungsvolle Romantiker traf 2015 auf Joanna Gemma Auguri. Mit ihrem Akkordeon und ihrer abgründig sirenenhaften, Stimme tourte sie bereits in Neuseeland und Australien, sowie auf großen deutschen Festivals.

https://www.youtube.com/embed/GJLilgl9wN8

Sitz-/ Stehplatzkonzert

VVK: 14,00 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Online kaufen: 15,50 EUR Ticket kaufen
Abendkasse: 17,00 EUR
Okt
20
Sonntag

"HELLO AGAIN" - Die britische Blues-Rock-Legende

Nach den Pretty Things kommt wieder eine britische Sixties Band.

Wir sind sehr froh, dass sich eine der langlebigsten und berühmtesten britischen Blues-Rock-Gruppen endlich wieder auf große Deutschland-Tournee begibt: CHICKEN SHACK von und mit ihrem Gitarren-Helden STAN WEBB, die gerade rechtzeitig zur Tour ihr neues Studio-Album fertig gestellt haben. Es dürfte das 37. Album des Mannes aus Kidderminster sein - wenn man die Live-Alben und Compilations dazu zählt.
Tatsächlich wurden CHICKEN SHACK bereits 1965 gegründet, 1968 erschien aber erst ihr Debut "40 Fingers", das auf Mike Vernon´s berühmten Blue Horizon Label erschien und sofort erfolgreich war. Im Mai 1969 hatte die Band mit einer hinreißenden Version von "I´d rather go blind" einen internationalen Top Hit - gesungen damals von Christine Perfect, die man inzwischen als Christine McVie von Fleetwood Mac kennt. Auch das Folge-Album "OK Ken" schaffte den Sprung in die Top 10 der UK Charts. Doch auch mit Bandleader STAN WEBB als Sänger und Gitarrist konnte die Band Songs in die Single-Charts bringen: "Tears in the wind" und "Poor Boy" - längst der Trademark-Song der Band. Enthalten war der Song auf dem berühmtesten Album von CHICKEN SHACK: Imagination Lady von 1972. Trotz wechselnder Besetzungen leitete STAN WEBB mit seiner brillianten Gitarre und seiner unverwechselbaren Stimme die Band durch alle Jahrzehnte. Und auch immer noch verblüfft STAN WEBB mit prägnanten guten Songs und mitreißenden Konzerten.

SOUND BARBARA HANDMADE - Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Kultour Z.

Tickets in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe oder im Onlineshop unter www.freiepresse.de/meinticket

Online kaufen: 25,00 EUR Ticket kaufen
Okt
21
Montag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

The Henry Girls

Irish Americana Folk

Karen (Fiddle Vocals), Lorna (Vocals, Accordeon) und Joleen McLaughlin (Harfe, Piano, Vocals) sind in ihrer Heimat Malin, einem malerischen Städtchen auf der Inish Eoghain Halbinsel in Nord Donegal, schon von jeher als "The Henry Girls" bekannt.

Mittlerweile gelten Die Henry Girls als eine der wegweisenden neuen Folk Gruppen Irlands mit einem persönlichen Stil. Neben weltweiten Konzerten, unzähligen TV- und Radioshows unterrichten sie, arbeiteten mit Stars wie Donal Lunny, Mary Black oder Moya Brennan und schreiben komplette Soundtracks für Filme und Theater.

In ihrem Bühnen-Programm reisen sie in beiden Richtungen übers Meer und fischen in wilden Gefilden: New Folk, Bluegrass, Pop, Irish Tradition, Balladen, aber auch Anleihen bei den swingenden Andrew Sisters der 30er Jahre, Crosby Stills & Nash oder den Dixie Chicks sind auszumachen. Typisch und eher un-irisch ist der komplexe und intensive dreistimmige Gesang, neben gekonnt abgestimmten Vokalharmonien mit einer zusätzlichen "Gänsehaut"-Intensität, die nur drei über ihre gemeinsamen Lebenslinien verbundene Geschwister erzeugen können. Für ihre aktuelle Tournee in Deutschland bereiten sie eine Klangreise vor, von den stürmisch-rauen nördlichsten Klippen Irlands über das glitzernde nächtliche New York ins bluesgetränkte Memphis, bis zu den keltischen Auswanderern und ihren sehnsüchtigen Klängen im bergigen Südosten der USA führen wird.

Sitz-/ Stehplatzkonzert

Abendkasse: 20,00 EUR
Okt
27
Sonntag
KonzertFolk/Weltmusik

Lisa Canny & Band

Preisgekrönter irischer Folk-Pop - 7x All Ireland Champion auf der Harfe und dem Banjo

Lisa ist im Nordwesten Irlands, in der Grafschaft Mayo, aufgewachsen und natürlich war ihr erster musikalischer Berührungspunkt die traditionelle Musikdes Landes. Später hat sie an der „Irish World Academy of Music and Dance“ in Limerick studiert, einer Art „Kaderschmiede“ für talentierte junge Musiker/-innen. Aber die Irin hat sich musikalisch ständig entwickelt, hat anderen Stilrichtungen Raum gegebenund so ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das aus einer Mischung aus irisch traditioneller Musik, Popmusik und Hip Hop besteht. Die Stilverschmelzung hat dazu geführt, dass namhafte Musikmanager wie Miles Copeland von der Band „The Police“, Lisa als Irlands nächste große Musikerin auf der internationalen Bühne bezeichnen. Über 2 Millionen Online-Streams bezeugen, dass die Mulitinstrumentalistin und Songwriterin das internationale Parkett bereits erfolgreich beschritten hat.

Ihre Bühnenpräsenz ist schlicht eine Wucht –innovativ und fesselnd. Was sie beispielsweise mit dem Nationalinstrument Irlands, der Harfe, zu spielen vermag, versetzt selbst Experten in Staunen. Nachdem man Lisas Harfenspiel gehört hat, sieht man dieses Instrument, das man gemeinhin mit traditioneller Musik und getragenen Klängen in Verbindung bringt, mit ganz anderen Augen. Egal ob es sich um eine hip-hoppige Eigenkomposition oder um einen gecoverten Ed Sheeran Song handelt, Lisa bietet absolute musikalische Perfektion. Und wer sich nichtvorstellen kann, wie sich ein Banjo in dieses Musikgebilde einfügt, der wird es nach einem Lisa Canny-Konzert wissen und restlos begeistert sein.

2015 hatte sie einen Top Ten Hit in Irland mit dem Song “Lifeline”, geschrieben mit der Grammy-Gewinnerin Jodi Marr.

Okt
31
Donnerst.
KonzertPopFolk/Weltmusik

Gwennyn

Keltischer Folk-Rock aus der Bretagne

Keltischer Folk-Pop, der nicht aus Irland oder Schottland kommt, sondern aus der Bretagne. Gwennyn ist geschickte Grenzgängerin zwischen Tradition und Moderne. Mit klarer, sanfter, aber kraftvoller Stimme und eigenständigen Arrangements, die Elemente aus Folk, Pop und Rock vereinen, führt die bretonische Sängerin und preisgekrönte Liedermacherin in die fantastische Welt alter keltischer Mythen.

Als Autorin, Komponistin und Performerin ist Gwennyn eine unvergleichliche Künstlerin. Sie trägt in sich ein kreatives, künstlerisches, universelles Feuer, Zeugnis einer Identität und eines kulturellen Reichtums, die sie sowohl in ihren Alben als auch auf der Bühne feiert. Gwennyn und ihre Musiker auf der Bühne zu entdecken bedeutet, all die Leidenschaft, Sensibilität und das Leben zu verstehen, die ihre Texte und ihre Musik ausstrahlen. Ganz nah am Publikum, wo sie auch immer auftritt, berührt die Künstlerin mit einer authentischen Emotion, egal welche Botschaft sie gerade vermitteln möchte. Denn es ist eine Frau von Welt, die sich offenbart, sobald sie die Bühne betritt, die dein Herz, deinen Bauch berührt und dich aus den Wäldern von Brocéliande zu ihren Artus-Legenden und bis an die argentinischen Küsten und zu ihren alltäglichen Tragödien mitnimmt. Eine ganzheitliche, echte Künstlerin, ausgestattet mit einer seltenen musikalischen Sensibilität, die ihre Stärke auch aus der Zuverlässigkeit herausragender Musiker schöpft. Eine luftige, sinnliche, tiefe Stimme, ein Timbre wie keine andere, Gitarrenriffs, die einen begeistern, für eine Fusionsmusik zwischen der
Weltmusik und keltischem Electro-Pop-Rock. Nehmen Sie sich die Zeit, sie live zu entdecken und Sie werden verstehen, warum diese Künstlerin dabei ist, die Bühnen dieser Welt ohne Grenzen zu erobern...

Patrice MARZIN, Akustische, und elektrische Gitarren, Programmierung

Kevin Camus, Uilleann Pipe, Low Whistles und Irish Flute

David Pasquet, Bombarde

Manu Leroy, Bass

Yvon Molard, Schlagzeug und Percussions

Filter: