Nov
07
Donnerst.
KonzertBluesRock

Vanja Sky Band

Bluesrock / Classic Rock

Vanja Sky gehört inzwischen zu den bedeutendsten jungen Musikerinnen Europas für den Bereich Bluesrock / Classic Rock.

Sie schlägt die Brücke von der alten Garde der Bluestraditionalisten hin zu einem jugendlichen Publikum mit ihren eindringlichen Eigenkompositionen, welche auf Augenhöhe mit den Hits der aktuellen Genregrößen stehen.

Von der Teilnahme am „Ruf Blues Caravan" mit Bernard Allison und Mike Zito , dessen Resultat eindrucksvoll auf einer Live CD/ DVD veröffentlicht ist, zu eigenen Headline Touren, gemeinsamen Sessions mit Humble Pie Gitarrist Clem Clempson und Colosseum Sänger Chris Farlowe , sowie als Support der Rocklegende UFO und den Woodstock Ikonen Canned Heat , entwickelt sich ihre live Performance. So ist sie ein häufig gebuchter Act vor tausenden Besuchern auf den großen internationalen Festivals und ebenso eine der meist gebuchten Bands auf internationalen Biker Festivals Ein absoluter Top Act den man nicht verpassen sollten!

Tickets
Nov
10
Sonntag
KonzertRockSoul/Funk/GospelJazz

Searching For Home

Jazz und Funk bis Indie-Rock

Searching for Home geht 2024 endlich wieder auf Deutschlandtour. Das elfköpfige Bandkollektiv mit Musiker*innen und Producern aus ganz Deutschland überrollt Clubs und Festivals mit großem Sound, enormer Spielfreude und fetten Beats, ohne dabei Farbenreichtum und fragile Momente vermissen zu lassen. Angeführt durch die vielfältige Stimme von Sängerin Ida überzeugen die Musiker*innen neben dem Aufblitzen von solistischer Kreativität vor allem durch ihr kollektives Gespür für den Moment und das Publikum. Mit ihren Einflüssen von Jazz und Funk über Indie-Rock bis hin zu Klassik und Weltmusik könnte man ihnen vorwerfen, sie wüssten nicht, was sie wollen. Doch hier ist das Gegenteil der Fall: Sie wissen es ganz genau, sie wollen auf ihrer Reise einfach nichts liegen lassen. 2022 veröffentlichte die Band ihr letztes Album „Hidden Errors“ (Neuklang / Bauer Studios), tourte damit durch In- und Ausland, feierte Radiopremieren und gewann erste Preise beim Sparda Jazz Award und beim internationalen Jazzfruit Contest. Jetzt ist Searching for Home mit neuer Musik zurück. Unter dem Motto „More Bubbles“ appellieren die jungen Musiker*innen daran, optimistisch nach vorn zu blicken, sich auszuprobieren und sich nichts entgehen zu lassen. Eine menschliche wie musikalische Message, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Lina Ida Wutzler • vocals | Johannes Kellig • bass | Jeremias Wagler-Wernecke / Kilian Srowik • guitars | Hakim Azmi • keys | Samuel Joseph • percussion | Florian Anger • drums | Hannes Weidauer • trumpet | Markus Rethberg • sax | Johann Giesecke • trombone

Tickets
Nov
15
Freitag
KonzertPopJazz

Friedrich Rau

Zuhören. Anstecken lassen. Und einfach ein bisschen SWINGEN.

Wenn es nach Singer-Songwriter Friedrich Rau geht, ist 2024 ein Jahr voller Swing, Electro und Leichtigkeit. Denn SWINGEN ist für Friedrich Rau nicht nur eine Musikrichtung, sondern ein Lebensgefühl. Hier treffen witzige, charmante Texte und Melodien auf Loops und House-Beats. Friedrich Rau transportiert die wilde Leichtigkeit und das Feuer der 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ins Heute und vermischt den leidenschaftlichen Stil der „goldenen 20iger“ mit heutigen technischen und klanglichen Möglichkeiten zu einem neuen, frischen Sound. Der Drive einer Jazz-Band verbindet sich mit dem Vibrieren dicker Bässe und Electro-Beats – deutschsprachiger Electro-Swing, wie man ihn noch nicht gehört hat: Kein swingender Techno, sondern echter Swing, so wie er klingt, wenn er heute erfunden worden wäre!

“Ruhig sitzen bleiben möchte man bei diesem Sound nicht.“ YEAH! Musikmagazin

"Rhythmus, guter Text, verdammt gute Stimme!” MDR - Made in Germany

Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Nov
21
Donnerst.

feat. Steve Baker & Martin Röttger

Was die Faszination von BluesCulture ausmacht, ist diese magische, ungekünstelte Authentizität, die das Trio mit seiner Musik entfacht. Statt steriler Perfektion setzen die drei auf pure, vertonte Emotion, verbunden mit einer auf schierblindem gegenseitigen Verständnis basierenden musikalischen Interaktion“.– WESER KURIER

Abi Wallenstein: Guitar, Vocals
Steve Baker: Harmonica, Backing Vocals
Martin Röttger: Schlagzeug

Spricht man in Hamburgs Musikszene vom Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 40 Jahren erobert er mit seinem Charisma die Herzen der Bluesfans und ist für viele bereits eine Art Volksheld oder sogar schlicht die Verkörperung des Blues selbst. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen. "Perkussiv und druckvoll schießt der Twang aus den Saiten seiner Gitarre: rau und direkt, passgenau und unverfälscht. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt.

Abi Wallenstein & BluesCulture schauen weit über den Tellerrand hinaus und beißen sich nicht an stilistischen Vorgaben fest. Solistisch vorangetrieben vom Mundharmonika Maestro Steve Baker, der immer wieder unter Beweis stellt, dass er zu den besten und unterhaltsamsten seines Faches gehört. Die Fans lieben seinen rhythmisch geprägten und sofort erkennbaren melodischen Stil, der Elemente aus der Blues-Tradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz scheinbar mühelos miteinander verbindet. Mit seiner bestechenden Musikalität wird er von Kennern zu den heutigen "Top 10" der Bluesharpspieler weltweit gerechnet. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei.

BluesCulture bietet eine packende Mischung aus archaischem Blues und wilden Boogies, groovendem Protofunk und herzzerreisenden Balladen.

Tickets
Nov
30
Samstag
KonzertBluesRock

Grainne Duffy

Blues-Rock aus irland

Grainne Louica Duffy, so ihr ganzer Name, ist eine Gitarristin aus dem Ort Castleblayney in Irland. Sie erwarb dort auf der Insel einen Abschluss in Musik an der Universität von Maynooth.
Mit dem wundervollen Mix aus Americana, Blues, Rock und Soul in ihren eigenen Stücken und ihrer Art, wie sie einige sorgfältig ausgewählte Standards, aufgeladen mit wahrer Emotion und Gänsehaut Feeling interpretiert, gewinnt sie jedes Publikum, das begeistert nach mehr verlangt.​
Grainne Duffys Stimme wird oft mit der von Bonnie Raitt verglichen, die von Grainne auch als Vorbild genannt wird. Andere Einflüsse sind Linda Ronstadt, Keith Richards, Peter Green und Bob Dylan, sowie die Band Fleetwood Mac.
https://www.youtube.com/watch?v=ZYcZoOlw9yw
https://www.youtube.com/watch?v=225S46TZMcw
Tickets
Live-Ticket kaufen Live-Ticket online über unseren Partner scantickets.de direkt kaufen.
Dez
07
Samstag

Chamber Pop

Kammerpop, Wehmut, Lyrik, die direkt spiegelt, die weh tut. Musik, die zwischen den Welten tanzt. To Athena erlaubt introspektiven und zerbrechlichen Kleinoden auf Schweizerdeutsch neben funkelndem und cineastischem Pop in englischer Sprache auf ein und derselben Bühne zu bestehen. Die Größe findet sich oft im Kleinen, in den Details. In den Texten, die die Hand ins Dunkle strecken, aber immer auch das Licht zulassen.Fragilität, Stärke und die Töne dazwischen.Aufgewachsen als Kind einer Geigenbauer-Familie ist To Athenavon Geburt an mit Musik in Kontakt. Die Leidenschaft für Streichinstrumente, eine Kindheit mit Synth-Pop der 80er-Jahre und ein Bewusstsein für relevante Themen sind heute das Amalgam, aus dem To Athena ihren Kosmos baut. Ihr Album-Debut “Aquatic Ballet” erschien im Oktober 2020. In ihremzweiten Album «The Movie», welches im Oktober 23 erschien, wagt sie sich noch tiefer in ihr Innenleben und sucht nach Gründen und Abgründen, die sie sowohl in Englischen, als auch Schweizerdeutschen Texten destilliert. 2023 wurde To Athena mit dem Swiss Music Award in der Kategorie «Artist Award» für ihr Schaffen ausgezeichnet.

Live ist To Athena im Trio mit Cello & Keys unterwegs.

Tickets
Jan
17
Freitag
KonzertRock

YASI HOFER

Die Saitenspielerin lotet die Grenzen zwischen Jazz, Rock und Prog spielend aus.

Wie keine andere Saitenspielerin lotet sie die Grenzen zwischen Jazz, Rock und Prog spielend aus und erzeugt nicht nur im Studio sondern vor allem Live eine Spannung der sich die Hörer nicht entziehen können.

YASI HOFER, 1992 in Ulm geboren, begann ihre musikalische Karriere mit der Geige, wechselte dann aber im Alter von 12 Jahren zur E-Gitarre.

Ihr Talent und ihr Können an der Gitarre entdeckte kein geringerer als „Gitarrengott“ STEVE VAI, und holte Yasi als 14-Jährige erstmals zu ihm auf die Bühne. Noch heute jammen die beiden immer wieder bei seinen Europa Tourneen zusammen.

YASI begann ein Musikstudium an der Musikhochschule Stuttgart mit gerade mal 16 Jahren aufgrund einer bestandenen Begabtenprüfung. Nur drei Semester später ging es mit einem Stipendium an das Berklee College of Music nach Boston.

Mit all ihrem erlernten Wissen und Können produzierte sie bereits 4 Alben, ausnahmslos mit Eigenkompositionen, die von einschlägigen Musikfachzeitschriften ausnahmslos mit Bestnoten rezensiert. Ihr aktuelles Album, welches im Februar 2023 veröffentlicht wurde, schaffte es sogar bei den Musikmagazinen „GITARRE & BASS“ und „GUITAR“ prompt zur PLATTE DES MONATS. Das Fachmagazin „ECLIPSED“ zählt sie bereits seit Jahren zu den 20 besten Gitarristinnen der Welt.

In ihrer kurzen Karriere teilte Yasi bis 2019 neben STEVE VAI bereits die Bühne mit Musikgrößen wie PHIL X (Bon Jovi), DIVINITY ROXX (Beyonce), PETE THORN (Mellisa Etheridge), HELLMUT HATTLER, SAVOY BROWN, UFO, CHRIS THOMPSON und LITA FORD.

Seit 2014 ist YASI mit ihrer eigenen Band deutschlandweit und in angrenzenden europäischen Ländern auf Tour und absolvierte mit ihrer eigenen Musik und Show bereis über 300 Konzerte. Zusätzlich ist sie für zahlreiche Corporate-Shows und anderen Musik-Acts für Tourneen gebucht. Außerdem ist YASI sehr gefragt für Endorsement Shows auf der „NAMM Show“, der größten Musikmesse auf der Welt in Kalifornien.

HELENE FISCHER holte YASI für ihr bislang größtes Konzert im Juli 2022 in München vor ein Publikum mit über 130.000 Fans. Yasi spielte vor einigen Shows der anglo-amerikanischen Blues-Rock-Helden "Savoy Brown" – um sich natürlich auch mit Kim Simmonds zu duellieren.

präsentiert von Musix und Goodtimes

Tickets
Filter:

Deine Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.