Jun
09
Mittwoch

Sommerkonzert

Auf Grund der guten Nachfrage und der durch unser Hygienkonzept begrenzten Platzkapazität findet ein 2.Konzert statt.

Online kaufen: 16,50 EUR Ticket kaufen
Jun
18
Freitag
KonzertJazzSingersongwriterFolk/Weltmusik

Cristin Claas Trio

Songpoesie

modern, jazzprickelnd, markant

Das Konzert um einen Tag wird auf den 19.6.2021 verschoben. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Jun
20
Sonntag
KonzertBluesRock

Bluescaravan 2021

Eliana Cargnelutti, Micke Bjorklof und Ghalia Volt

Livemusik ist stärker als jede Pandemie. Zwar hatten Konzertfans im Jahr 2020 nur sehr wenig Anlass zur Freude, doch das soll sich spätestens im Jahr 2021 wieder ändern, wenn die 16. Ausgabe desRuf Records Blues Caravansan den Start geht.Das Konzept dieser mittlerweile legendären Showcase-Tour bleibt unschlagbar und daher unverändert. Drei international anerkannte Bluestalente vom angesehensten Indie-Label in Europa–drei Live-Sets, die das gesamte Spektrum von Genres und Emotionen durchlaufen. Und zum krönenden Abschluss eine mitreißende, gemeinsame Jamsession. Hier, kurz vorgestellt, sind die drei spannende Persönlichkeiten, die beim Blues Caravan2021den Lockdown zum Relikt vergangenerTage machen werden.

Die Sängerin und Gitarristin Eliana Cargnelutti glänzt mit hochklassigem, energiegeladenemBlues und Classic Rock. Inspiriert von Legenden wie Aretha Franklin, Stevie Ray Vaughan und Led Zeppelin verbindet die Italienerineine freche und rebellische Attitüde mit enormen technischem Können. Sie war bereits 2015 mit dem Caravan unterwegs und spielt diesmal neben bekannten Stücken auch einige Titel von ihrembrandneuenAlbum, das Anfang 2021 veröffentlicht wird.

Micke Bjorklof zählt zweifellos zu den besten Bluesmusikern Europas. Der finnische Sänger, auch ein Gitarrist und Mundharmonika-Ass, ist seit drei Jahrzehnten im internationalen Bluesgeschäft unterwegs und spielte u.a. als Support für B.B. King, Robert Plant, Bill Wyman und die Fabulous Thunderbirds. Stilistisch nimmt der geprobteEntertainerden Hörer aufeine bunteReise nach New Orleans, Chicago und ins Mississippi-Delta mit.

Die aus Brüssel stammende Ghalia Volt lebt und tourt seit vielen Jahren in den USA und hat wie kaum eine andere europäische Künstlerin den ursprünglichen Blues verinnerlicht. Die Sängerin und Gitarristin sorgte zunächst als Frontfrau der in New Orleans beheimatetenMama’s Boys für Furore; ihr 2019er Album Mississippi Blendfestigte ihren Ruf als Ausnahmetalent. Beim Bluescaravan 2021 präsentiert sie einneues Soloalbum, das in den sagenumwobenen Royal Studios im Memphis aufgenommen wurde.

Jun
26
Samstag
KonzertBluesRock

Robert Jon & The Wreck

Southern Rock

2019 war ein famoses Jahr für unsere aufsteigenden Stars des Southern Soul, Robert Jon & The Wreck. Sie haben ihr vielgelobtes Album "Take Me Higher" veröffentlicht und mehr als vierzig Shows allein in Europa auf ihrer #takemehighertour gespielt - viele davon bereits im Vorfeld ausverkauft.
Für 2020 hat die Band auch schon wieder ein paar heiße Eisen im Feuer, eines davon ist ihr neues Studio-Album, das Anfang Mai auf den Markt kommen wird. Sich des Erbes von alten Klassikern wie Lynyrd Skynyrd, Santana, den Eagles, Doobie Brothers, Little Feat oder den Allman Brothers - um nur einige wenige zu nennen - voll bewusst zu sein, hat die Band mittlerweile ihren eigenen zeitgemäßen Sound entwickelt, der sich auf jeder Bühne in einer ungeheuren Kraft entlädt.

Das Konzert wird auf Sonntag, den 26.6.2022 verschoben.

Verschoben
Jul
08
Donnerst.
KonzertJazzHYBRID-Konzert

RADAR

zwischen treibenden Grooves und energetischem Post-Rock-Einfluss entfaltet sich die Freiheit und Soundvielfalt des Jazz.

RADAR sind fünf Jazzmusiker aus Leipzig und Köln: Evgeny Ring (Saxophon), Bertram Burkert (Gitarre), Sascha Stiehler (Klavier), Philipp Rohmer (Kontrabass) und Dominique Ehlert (Schlagzeug). Die Band existierte seit 2008 als Evgeny Ring Quartet und kann deutschlandweit wie international (Russland, Belgien, Spanien) auf eine Vielzahl von Konzerten auf renommierten Bühnen und bei bekannten Jazzfestivals zurückblicken. 2016 stieß der Gitarrist Bertram Burkert für eine vom Goethe Institut organisierte Russland-Tour hinzu –seit 2018 trägt die mittlerweile zum Quintett gewachsene Band den Namen RADAR. In dieser Konstellation entstand im Sommer 2018 ein neues Album, welches am 20.02.2020 bei Egolaut Records veröffentlicht wird.

Die Musik des Ensembles hat sich seit der Produktion des letzten Albums deutlich weiterentwickelt: Zum einen ist die Band über ihr zehnjähriges Bestehen immer mehr ein gemeinsames und gleichberechtigtes Projekt der beteiligten Musiker geworden, was sich in der Ergänzung des Repertoires um Kompositionen der anderen Bandmitglieder verdeutlicht. Zum anderen hat die Erweiterung der Band durch den vielseitigen und klanglich sehr facettenreichen Gitarristen und Komponisten Bertram Burkert die lange gewachsene Identität der Band und ihre musikalische Sprache enorm bereichert.

Als Rahmen für die musikalische Gestaltung dienen Eigenkompositionen, die Raum für Improvisation und Kommunikation schaffen, Intimität wie Dissonanz zulassen und zu exzessiven Ausbrüchen antreiben. RADAR ist lyrisch und wenn es sein muss explosiv, findet sich wieder zwischen treibenden Grooves und energetischem Post-Rock. RADAR bewegt und entfaltet sich in der Freiheit und Soundvielfalt des Jazz.

Jul
09
Freitag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

VAN DE FORST

Country-Pop

Van De Forst, leidenschaftliche Sängerin aus dem Münsterland entdeckte nach dem Abitur in den USA (Memphis / Tennessee und Nashville) ihre Leidenschaft zur Country Musik.
Ihr Country-Sound überzeugt mit handgemachten Songs und eingängigen Melodien, viel Rhythmik, mehrstimmigen Kompositionen und pulsierenden Beats.
An ihrem Debut-Album „Lucky“ waren u.a. Größen wie Tony Carey, Billy Falcon (Co-Songwriter für Bon Jovi) sowie John Parr („St. Elmos“) beteiligt. Die Singleauskopplung „Radio“ weckte das Interesse von Musiklegende Bonnie Tyler und nahm Van de Forst als Support Act mit auf ihre Deutschlandtour.
Es folgten weitere Auftritte mit dem US-Superstar Michael Bolton, Dar Williams, der Gruppe Frontm3n und der deutschen Country-Legende „Truck Stop“. Van der Forst, derzeit unter Vertrag bei Stall-Records, konnte 2019 als Support die Stadiontour von Andreas Gabalier und darauf folgend die Arenatour von Ben Zucker erfolgreich begleiten.

VVK: 12,00 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Online kaufen: 13,00 EUR Ticket kaufen
Abendkasse: 15,00 EUR
Sep
19
Sonntag
KonzertPopJazzSingersongwriterFolk/Weltmusik

Rosier (ehemal Les Poules à la Colin)

alternativer kanadischer Folk-Sound mit jazzigen Elementen

Gesungenes und zeitgemäß arrangierte Instrumentalstücke bieten die Kanadier [...] so springlebendig dar, dass einem das Herz aufgeht. Und wenn sie dann im packenden „Le Laurier Blanc" ihre stampfende Fußperkussion auf der Stompbox auffahren, gibt es sowieso kein Halten mehr." Pop CD des Monats - STEREO

Wenn man im Umfeld von Musikern aufwächst und viel Zeit auf Küchenpartys oder backstage bei Folk Festivals verbringt, ist es keine große Überraschung, wenn man selbst Musiker wird. So ist es auch den jungen Musikern der kanadischen Band Rosier gegangen. Alle stammen aus Québec, eine Region, die für ihre lebendige Musiktradition berühmt ist, und ihr Handwerk lernten sie von den besten Musikern der Region, darunter auch ihren Eltern. Beste Voraussetzungen also für ein Musikerleben in einer Band, deren Name folgerichtig auf ein traditionelles Lied zurückgeht.

Sep
27
Montag
KonzertBluesRockSoul/Funk/Gospel

VARGAS BLUES BAND mit JOHN BYRON JAGGER

Latin Blues/ Flamenco-Blues - Rock, Blues, Soul, Funk oder Latin-Rock

Javier Vargas spielte bereits mit Santana und mit vielen anderen Größen der Musikszene, wie zum Beispiel mit Lenny Kravitz, Prince oder Canned Heat. Er ist einer der erfolgreichsten europäischen Gitarristen und Songwriter Europas. In St.Barbra kommt er mit seiner Band und John Byron Jagger, dem Neffen des berühmten Mick Jagger.

Javier Vargas wurde in Madrid geboren und ist in Argentinien aufgewachsen. In den 70ern zog es ihn zum Musikstudium in die USA, wo er in Nashville und Los Angeles lebte. Er trat regelmäßig in Clubs auf und spielte dort Jam Sessions mit vielen namhaften Künstlern wie Alvin Lee oder Roy Buchanan, die seinen Stil beeinflussten. In den 80ern ging er zurück nach Spanien und spielte unter anderem in der Band von Miguel "Song of Joy" Rios. 1990 gründete er seine eigene Band, die Vargas Blues Band.

996 spielte die Band auf dem Montreux Jazz Festival und kurze Zeit später wurde er von Carlos Santana eingeladen mit ihm zusammen zu spielen. Santana hatte den zuvor von Vargas komponierten Song "Blues Latino" in sein Repertoire aufgenommen und die beiden spielten einige Songs gemeinsam live. Das Zusammenspiel erwies sich als derart fruchtbar, dass Vargas zwei Jahre später Santana auf dessen Spanien Tournee begleitete. Inzwischen ist Vargas einer der erfolgreichsten europäischen Gitarristen und Songwriter Europas. Über 25 produzierte Alben, welche sich mehr als 750000 Mal verkauften, sprechen für sich.

Javier Vargas kennt bezüglich des Genres keine Grenzen, egal ob Rock, Blues, Soul, Funk oder Latin-Rock. Er spielte neben Santana bereits mit vielen anderen Größen der Musikszene, wie zum Beispiel mit Lenny Kravitz, Prince, Canned Heat, Chris Rea, Larry Graham und vielen anderen.

JOHN BYRON JAGGER ist der Neffe der Rollings Stones Legende MICK JAGGER. Seinem Onkel am Mikrofon in nichts nachstehend arbeitet er gerade an seinem ersten Solo Album, welches noch dieses Jahr erscheinen wird.

Nachholtermin von 2020

Online kaufen: 17,50 EUR Ticket kaufen
Abendkasse: 19,00 EUR
Sep
29
Mittwoch
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

GANES

Or brüm – blaues Gold - Das neue Live-Programm von Ganes

Leicht, fließend, verträumt. Kraftvoll, episch, einnehmend. All das können Ganes mit ihrer Musik sein. Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Gemeinsam sind die Schwestern in La Val aufgewachsen, einem verwunschenen Dorf in den Südtiroler Dolomiten. So abseits von flirrenden Metropolen, so nahe an der wilden, urtümlichen Offenheit der Natur. Die große Welt steckte in der kleinen. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen aufder Bühne.Die Arrangements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch –das man als Zuhörer mit dem Herzen versteht. „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens. Eine neue, akustische Traumreise mit Ganes.

Verwurzelt in ihrer ladinischen Heimat, verbunden durch ihre Sprache.

Ersatztermin für den 11.12.2020. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Online kaufen: 27,50 EUR Ticket kaufen
Okt
03
Sonntag
KonzertBluesRock

Laura Cox

Burning Bright Tour

Halb Englisch, halb Französisch, 100 % Rock‘n’Roll - Laura Cox ist genau das was sie verspricht zu sein: eine „Badass Rock´n´ Roll Lady“ die mit ihrer Gitarre Sounds produziert, die die Welt in einer bahnbrechenden Art und Weise zum Beben bringt. Damit hat sie sich selbst in die Rangliste der größten weiblichen Gitarristinnen katapultiert, und gibt es denn ernsthaft etwas cooleres als in einem Atemzug mit Nancy Wilson (Heart), Nita Strauss (Alice Cooper), The Runaways oder Joan genannt zu werden, nur um ein paar davon zu nennen.

VVK auch über Eventim in allen bekannten Ticketshops

Das Konzert vom 24.4.2020 wurde auf den 29.9.2020 und später auf den 30.3.2021 verschoben.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Online kaufen: 24,00 EUR Ticket kaufen
Filter: