Okt
27
Dienstag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Sweet Alibi

Folk-Pop mit einem Schuss Country und Soul (CA)

Die für ihre souligen, dreiteiligen Harmonien bekannten Western Canadian Music Award Gewinnerinnen Sweet Alibi teilen ihre folkloristische Roots-Pop-Musik seit 2009 mit ihrem über ganz Nordamerika und Europa verteilten Publikum. Sie sind die unverwechselbaren, sich ergänzenden Stimmen von Jess Rae Ayre (Gitarre und Mundharmonika), Amber
Nielsen (Akustikgitarre) und Michelle Anderson (Gitarre und Banjo), ergänzt durch Alasdair Dunlop am Bass und Sandy Fernandez am Schlagzeug. Ihre Musik hat nationale Auszeichnungen und Preise erhalten, wurde auf MTV USA und CMT vorgestellt und erhielt große Radiopräsenz in kommerziellen, College/Community- und Satellitenradios auf der ganzen Welt.

Mit den Produzenten Matt Peters und Matt Schellenberg von Royal Canoe (Begonia) arbeitet die Band derzeit an ihrem vierten Studioalbum. Sweet Alibi's Sound hat sich während ihrer letzten Albumveröffentlichungen, der umfangreichen kanadischen und internationalen Tourneen, sowie ihrer gezielten Bemühungen, die kreativen Fähigkeiten ihrer
Lieblingsinfluenzer zu nutzen, weiterentwickelt und verfeinert. Das noch nicht betitelte Album soll im Frühjahr 2020 erscheinen. Die Lead-Single "Confetti" genoss kürzlich einen 8-wöchigen Aufenthalt in den kanadischen CBC Radio 2 Top 20 National Charts.

"Sweet Alibi gehört definitiv in die Kategorie der besten kanadischen Folk-Pop-Künstler" - Coolibri, Deutschland
"Sweet Alibi's meisterhaften Harmonien und ihre zeitlose Seele ziehen weiterhin Augen und Ohren auf das' Music Heart of the Continent' Winnipeg!" - Beatroute Magazine, Kanada

Okt
30
Freitag
KonzertRockPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

Gwennyn

Keltischer Folk-Pop-Rock aus der Bretagne (F)

Keltischer Folk-Pop, der nicht aus Irland oder Schottland kommt, sondern aus der Bretagne. Gwennyn ist geschickte Grenzgängerin zwischen Tradition und Moderne. Mit klarer, sanfter, aber kraftvoller Stimme und eigenständigen Arrangements, die Elemente aus Folk, Pop und Rock vereinen, führt die bretonische Sängerin und preisgekrönte Liedermacherin in die fantastische Welt alter keltischer Mythen.

Als Autorin, Komponistin und Performerin ist Gwennyn eine unvergleichliche Künstlerin. Sie trägt in sich ein kreatives, künstlerisches, universelles Feuer, Zeugnis einer Identität und eines kulturellen Reichtums, die sie sowohl in ihren Alben als auch auf der Bühne feiert. Gwennyn und ihre Musiker auf der Bühne zu entdecken bedeutet, all die Leidenschaft, Sensibilität und das Leben zu verstehen, die ihre Texte und ihre Musik ausstrahlen. Ganz nah am Publikum, wo sie auch immer auftritt, berührt die Künstlerin mit einer authentischen Emotion, egal welche Botschaft sie gerade vermitteln möchte. Denn es ist eine Frau von Welt, die sich offenbart, sobald sie die Bühne betritt, die dein Herz, deinen Bauch berührt und dich aus den Wäldern von Brocéliande zu ihren Artus-Legenden und bis an die argentinischen Küsten und zu ihren alltäglichen Tragödien mitnimmt. Eine ganzheitliche, echte Künstlerin, ausgestattet mit einer seltenen musikalischen Sensibilität, die ihre Stärke auch aus der Zuverlässigkeit herausragender Musiker schöpft. Eine luftige, sinnliche, tiefe Stimme, ein Timbre wie keine andere, Gitarrenriffs, die einen begeistern, für eine Fusionsmusik zwischen der Weltmusik und keltischem Electro-Pop-Rock. Nehmen Sie sich die Zeit, sie live zu entdecken und Sie werden verstehen, warum diese Künstlerin dabei ist, die Bühnen dieser Welt ohne Grenzen zu erobern...

Okt
31
Samstag
KonzertRock

Distant Bells

Pink Floyd Tribute Show (CZ)

Den Sound der legendären Pink Floyd stilsicher und qualitativ hochwertig auf der Bühne zu reproduzieren ist für Musiker jederzeit eine Herausforderung. Distant Bells aus dem tschechischen Brno sind acht perfekte MusikerInnen, die sich dieser Aufgabe mit Erfolg angenommen haben. Sie beherrschen ein Repertoire von mehr als 60 Pink Floyd Songs. Die achtköpfige Band covert Pink Floyd mit einer Vielzahl an live gespielten Instrumenten mit 3 Gitarren, 6 Gesangsstimmern, 2 Keyboards, Bass, Schlagzeug und Saxophon. Dazu erwartet den Besucher eine ausgeklügelte Lichtshow mit vielen überraschenden Effekten.

Die Gründung dieser Formation erfolgte 2003 im Rahmen eines Großmusicals „The Pink Floyd Odyssee“ am Theater der Stadt Brno. Das aktuelle Repertoire spannt einen Bogen mit Songs vom ersten Album („Astronomydomine“), über „Money“ von „The Darkside of the Moon“ bis hin zu acht Songs vom letzen Album „Division bell“. Inclusive 3 Solonummern von Rick Wright und David Gilmour kann die Band sagenhafte 68 Nummern der Originale nachspielen.

Nov
14
Samstag
KonzertRockPop

Beatles Pangea

Beatles Live Show (CZ)

2011 wurde das Schaffen der Beatles Revival Band Pangea durch den Auftritt im Liverpooler Cavern- Club geadelt. Von der Gründung 1992 bis zu diesem Galaauftritt entwickelten sich die 4 Musiker aus Prag zu einer der besten Showbands der Tschechischen Republik. Sie spielen verschiedene Programme mit jeweils originaler Kleidung. Einmal die frühen Beatles mit Songs wie: „She loves you“, „Help“ oder „A hard days night“ in Anzügen der frühen 60er, dann ein spezielles Programm im Stile von „Sgt. Peppers“ mit entsprechenden Kostümen. In Lichtentanne erleben Sie einen Showabend mit dem Gesamtschaffen der Beatles. Dazu verwenden die 4 versierten Musiker die Originalinstrumente, die auch die vier Liverpooler Jungs gespielt haben. Ihre Referenzen reichen vom Tschechischen TV, über einen Showabend bei der Biathlon WM bis hin zur mehrmaligen Teilnahme and der Beatles- Convention in Hamburg. Es lohnt sich, diese Band auf der Bühne zu erleben.

Lineup: - Peter John alias John Lennon – Gitarre, Piano, Gesang

  • Filip Badalik alias Paul Mc Cartney – Bass, Piano, Gesang
  • Zdenek „Blek“ Zouzelka alias George Harrison – Gitarre, Gesang,
  • Ondrej Kollar alias Ringo Starr – Drum, Percussion
Nov
21
Samstag
KonzertBluesRock

Erja Lyytinen

Blues und Bluesrock

Nachholtermin des ausgefallenen Konzertes vom 9.5.2019. Karten werden ihre Gültigkeit behalten.

Nehmen Sie einen Bluestraditionalistin, würzen Sie sie mit der Ausbildung an einer renommierten Musikhochschule, fügen Sie noch außerordentliche technische Fähigkeiten hinzu und lassen Sie sie zum Schluss mit nordischem Charme servieren. So lautet das Rezept für eine wahrhafte Ausnahmeerscheinung der heutigen Bluesszene: Erja Lyytinen, auch bekannt als „die finnische Slide-Göttin“ (The Blues Magazine).

Nov
28
Samstag
KonzertSoul/Funk/GospelJazzFolk/Weltmusik

Thabilé

Die warme Stimme Südafrikas - Afro-Pop und Soul

Die Frau hat Bühnenpräsenz. Und die Frau hat etwas zu erzählen. Thabilé nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise in die Heimat ihrer Jugend, nach Südafrika. Mit dem warmen Timbre ihrer Stimme vermittelte sie ihren Zuhörern in jedem ihrer Songs eine unglaublich positive und authentische Ausstrahlung. Auch deshalb, weil sie sich nicht scheut, in ihren Liedtexten Probleme anzusprechen.

Thabilé ist eine aufstrebende Künstlerin aus Soweto, Südafrika. Ihre unbefangene zugleich sanfte und starke Stimme verbindet Elemente aus Jazz, Soul und traditioneller afrikanischer Musik.Aufgewachsen in Südafrika, welches die Jahrhunderte lange Apartheid erst verarbeitet, sind die Texte in Thabilés Debüt-Album „Dlamini Echo“ zum einen durch diese Erfahrungen inspiriert und zum anderen durch die vielen verschiedenen Lebensgeschichten von Frauen.

Neben ihrer atemberaubend warmen Stimme fasziniert die Stuttgarter Südafrikanerin ihr Publikum durch ihre fesselnde Bühnenperformance. Zusammen mit ihrer Band in immer wechselnder Besetzung lädt sie ein zu einem Abend zum Träumen, Reisen und Tanzen.

Der Nachholtermin vom September 2019

VVK: 16,00 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Abendkasse: 19,00 EUR
Dez
11
Freitag
KonzertPopSingersongwriterFolk/Weltmusik

GANES

Or brüm – blaues Gold - Das neue Live-Programm von Ganes

Leicht, fließend, verträumt. Kraftvoll, episch, einnehmend. All das können Ganes mit ihrer Musik sein. Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen auf der Bühne. Die Arrangements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch –das man als Zuhörer mit dem Herzen versteht. „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens. Eine neue, akustische Traumreise mit Ganes.

Das Konzert wird auf den 29.9.2021 verschoben.

Verschoben
Jan
15
Freitag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

JigJam

Bluegrass, Irish Folk und Americana aus dem Herzen der irischen Midlands

JigJam, das mehrfach preisgekrönte Quartett aus dem Herzen der irischen Midlands, liefert eine aufregende Mixtur aus Bluegrass, Irish Folk und Americana, auch als "I-Grass" (Irish Grass) bezeichnet... Mit ihrer ausgelassenen Spielfreude, ihrer enormen Bühnenenergie und ihrem virtuosen musikalischen Können faszinieren die JigJam-Musiker das Publikum auf der ganzen Welt. Die Musiker dieser „Gute-Laune“-Band sind Jamie McKeogh, Cathal Guinan und Daithi Melia aus Tullamore, Co. Offaly sowie Gavin Strappe aus Tipperary. Alle vier Mitglieder des Quartetts sind in der traditionellen irischen Musik und Kultur aufgewachsen, was sich auch darin zeigt, dass die Band bei den nationalen irischen Musikmeisterschaften Fleadh Cheoil na hÉireann insgesamt über zwanzig All-Ireland-Titel erreicht hat. Auch wenn JigJam ihren irischen Wurzeln treu bleibt, so hat die Band mittlerweile ihren eigenen einzigartigen Musikstil entwickelt, der von amerikanischer Folk-Musik – vornehmlich Bluegrass & Americana beeinflusst ist. Das Quartett wird u.a. als "bisher beste irische Bluegrass-Band“ bezeichnet und liefert eine prickelnde Live-Performance. Die JigJams sind Multi-Instrumentalisten –auf der Bühne wird ständig zwischen Banjos, Gitarren, Geigen, Mandolinen und Kontrabass gewechselt, was ein Konzerterlebnis schafft, das sowohl dem Auge als auch dem Ohr gefällt. Die Band hat bislang zwei hoch bepriesene Studioalben aufgenommen und tourt von März bis Ende September überwiegend in den Vereinigten Staaten, wo sie ständiger Gast auf den größten Festivals ist. Jiggen mit JigJam –Musik, die funkelt und funkt, in die Beine und Hände geht und zum Mitsingen verleitet ...

Jan
31
Sonntag
KonzertFolk/WeltmusikAndere

Antonio Andrade Quartett

Flamenco

Antonio Andrade wurde in Puebla de Cazalla bei Sevilla geboren – einem der traditionsreichsten Dörfer, den Flamencogesang betreffend. In einer Familie von »aficionados«, sogenannten Flamenco-Liebhabern, wuchs er ganz in der Kultur dieser uralten Kunstform verwurzelt auf. Sein Vorbild war seit seiner Kindheit Onkel José Menese, der eine lebende Legende unter den Flamenco-Sängern war. Es verstand sich daher beinahe von selbst, dass Antonio schon in frühester Kindheit mit dem Gitarrenspielen begann.

Er wirkte bei Produktionen wie “Magneten” unter der Leitung von André Heller und mit Compagnien wie das Music Ensemble of Benares aus Indien oder “Maria Benitez Teatro Flamenco” aus den USA. 2016 erarbeitete er unter der Direktion von Cristina Hoyos und dem Dirigenten John Axelrod die Produktion “Homenage a Carmen”.

Unzählige Tourneen führten ihn von Europa (u.a. Deutsche Oper Berlin, Alte Oper Frankfurt, Prinzregententheater München, Philharmonie Warschau, Konzerthaus Wien, Teatro Ariston San Remo) über die USA (u.a. Joyce Theatre New York, Fox Theatre Atlanta, Lensic Theatre Santa Fe) bis nach Japan (u.a. International Forum Tokio, Granship Daichi Shizuoka), China (u.a. Shanghai Oriental Art Center und Pekín Mei Lang Fan Gran Opera), Russland sowie viele anderen Länder, wie Panama, Türkei, Marokko, Syrien, Kanada.

Zusammen mit Úrsula Moreno gründete er seine “Compañía Flamenca Antonio Andrade” und schuf neue Tendenzen im Flamenco mit den Erfolgsproduktionen “Noches de Amor”, “Vaya con Dios”, “Bailando al Cante”, “Lluvia de Tierra” und “Flamenco Suite”.

Antonio Andrade - Gitarre
Miguel Sotelo - Gitarre
1 Sänger/Perc.
Ursula Moreno - Tänzerin/Kastagnetten
Feb
27
Samstag
KonzertSingersongwriterFolk/Weltmusik

Three For Silver

Doomfolk aus Portland, Oregon (USA) "Three For Silver" ist Postzusammenbruch, Postapokalypse, Postvolksmusik, Post… Alles.

"Tom Waits kommt ja nie. Leider. Dabei ist der singende Schlechtwetterbericht fast ein Nachbar von Three For Silver. Während Tom Waits im kalifornischen Hinterland seiner Kunstfigur schon länger eine Pause gönnt, ziehen seine musikalischen Erben durch die Lande. Zu ihnen zählt das Trio Three For Silver. Die Band stammt aus Portland, Oregon, das ist von Waits nur die Straße weiter rauf in den Norden. Nun müssen Three For Silver aber weder Imagepflege treiben noch Geld zählen, in der Position sind die drei nicht. Stattdessen gibt Sänger Lucas Warford täglich das Brülltier auf der Bühne. ... Wer in seinem Herzen ein Platzerl für Tom Waits reserviert hat, wird diese Band sehen wollen." Der Standard/ Wien

Nachholtermin vom 13.4.2020

Filter: