Dez
28
Donnerst.
KonzertJazzSingersongwriter

Nacht der Lieder

Liedermacher & Jazz zum Jahresende mit Jante, Anja Schumann, Moments Concept und Jens Weise

Jante tritt im Stile eines klassischen Singer - Songwriters oft allein, meist aber mit Multiinstrumentalist Tim Bergelt (Gitarre, Ukulele, Mandoline) oder aber auch in kompletter Bandbesetzung auf. Jante entwickelt so berührende Klangwelten zum Sich-fallen lassen gepaart mit energiegeladenen Songs, die mitreißen. Auf das jeder das in seinen Songs finden möge, das ihn berührt und nach dem er bislang stets gesucht hat.

Die Dresdner Sängerin Anja Schumann verzaubert mit ihrer sanften, jazztemperierten Stimme und eigenen Songs. Ausdrucksstark – dabei oft melancholisch, manchmal verspielt und ironisch, dann wieder klar und ernst interpretiert sie ihre deutschsprachigen und englischen Stücke. Sie erzählen von Beziehungen zu Menschen, unserer schnelllebigen Zeit, von Gedanken über die Liebe, über Trennung, den Tod und den ewigen Motor der Hoffnung. Sie begleitet sich dabei selbst am Piano. Ihre Lieder sind kleine und große Perlen außerhalb des Pop-Mainstreams und trotzdem eingängig und stark. Die aus Chemnitz stammende Sängerin steht auch mit VOC A BELLA, der Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach, den Chören Chorallen Dresden und Tuesday Singers auf deutschen Bühnen.

Die Musiker des Trios moment’s concept erforschen die Doppeldeutigkeit in Ihrer Musik und setzen sie zudem in das Spannungsfeld mit dem Prinzip der Komposition - dem festgehaltenen Moment. Philipp Rumsch, Carl Wittig und Tom Friedrich lassen ihre verschiedenen Klangassoziationen einfließen, welche aus dem Jazz, der zeitgenössischen Klassik sowie dem Alternativ-Pop kommen und formen daraus gemeinsam eine eigene, individuelle Klangsprache. In dieser lotet die Band alle Möglichkeiten zwischen den Extremen der auskomponierten und frei improvisierten Musik sowie der Introvertiertheit und Expressivität aus. Dabei spiegelt sich der hohe Grad an Interaktion sowohl in der Erarbeitung als auch in der Interpretation der Kompositionen wider.

VVK: 10,00 EUR
(zzgl. VVK-Gebühr)
Infos zum Vorverkauf
Ticket direkt kaufen: 11,00 EUR
online bestellen
AK: 13,00 EUR
ermäßigt 11 €